ARCHIV 2020

  • 09.01.2020

    Sternsinger in der Parkschule

     

        

    Fotos: K. Scherer

     

      Heute hatten wir Besuch von den Sternsingern! Die Könige und Königinnen der OGATA der Parkschule waren schon in den Weihnachtsferien ganz fleißig und haben zusammen mit Frau Springenberg rund um die Schule Spenden für Kinder im Libanon gesammelt. Heute sind sie dann durch die Klassen gezogen mit ihren funkelnden Kronen und bunten Gewändern. Dazu haben sich alle Schülerinnen und Schüler noch mal zum gemeinsamen Singen auf den Etagen getroffen. Insgesamt hat unsere Parkschulgruppe 477,20 € gesammelt!

    Euch und allen anderen Kindern, die sich in diesem Jahr bei den Sternsingern engagiert haben, sagen wir noch mal vielen Dank dafür!

  • 17.01.2020

    Experimente und Kunst

     

        

    Fotos: M. Hartmann

     

      Die Kinder von Team Mitte beschäftigen sich weiter mit dem Thema Arktis. Diese Woche standen Experimente auf dem Programm. Wir haben uns mit den Forscherfragen auseinandergesetzt: Was bewirkt Salz auf Eis?  Was passiert, wenn ein Eiswürfel in einem Becher mit Wasser schmilzt? Steigt der Wasserspiegel? Was passiert, wenn du auf einen Eiswürfel im Becher mit Wasser einen Faden legst und dann ein wenig Salz darüber streust? Wird der Faden zum Eiskran? Das waren spannende Fragen und wir konnten sie super erforschen. Am kreativen Tag haben wir dann Schneekugeln gemalt. Cool, sie glitzern sogar. Das war eine tolle, spannende Woche.

  • 28.01.2020

    „Under and over the bridge”

     

        

    Fotos: B. Karwoczik-Hinze

     

      Am 27. Januar machte sich das Team Nord auf die Spuren von James Rizzi, einem amerikanischen Künstler aus New York.

    Zuerst betrachteten sie ausgiebig das Bild „Under and over the bridge” und waren begeistert von den vielen bunten Einzelheiten und der vielen Arbeit, die wohl dahinter gesteckt hat, bis dieses Bild fertig war.

    Dann machten sie sich selbst ans Werk und begannen den Hintergrund mit Wasserfarben zu gestalten.

    In einem zweiten Schritt ging es darum, viele bunte Einzelheiten von Hochhaus, Schiff, Auto, Wolke etc. mit Filzstiften zu zeichnen und in einem dritten Schritt die Zeichnungen auszuschneiden und auf den Hintergrund zu kleben. So wie Rizzi brauchten auch die Kinder viel Zeit ihre Kunstwerke fertig zu stellen, so dass an dieser Stelle zunächst einmal nur die Vorarbeiten präsentiert werden können. Alle sind gespannt, wie die fertigen Kunstwerke aussehen werden!

  • 03.02.2020

    Knobeln ist super!

        

    Fotos: M. Hartmann

     

      Einige Schülerinnen und Schüler knobeln für ihr Leben gerne im Fach Mathematik.  Jede Woche treffen sie sich und widmen sich mit Unterstützung von Herrn Meyer ihren Knobelaufgaben. So haben diese 14 Kinder am internationalen Bolyai-Wettbewerb teilgenommen. Die Mannschaft „Matheprofis der Parkschule“ hat in der Jahrgangsstufe 3 den 5. Platz von 54 Teams in NRW belegt. Die Gruppe „Mathegenies 2.0“ hat in der Jahrgangsstufe 4 den 6. Platz von 73 Gruppen belegt.  Auch die anderen beiden Teams „Knobelhelden der Parkschule“ und „Rechenköniginnen der Pihuma“ haben super abgeschnitten. Heute wurden alle geehrt und bekamen für die Spitzenergebnisse Preise überreicht. Das habt ihr alle mega gut gemacht!

  • 04.02.2020

    Herzlichen Glückwunsch

     

        

    Fotos: K. Scherer

     

      Heute wurden unsere Supersportler und Supersportlerinnen  der vergangenen Bundesjugendspiele geehrt. Die besten Leistungen eines jeden Jahrgangs wurden mit einer kleinen Überraschung belohnt und von allen Kindern und Lehrern laut bejubelt!  Herzlichen Glückwunsch!

  • 05.02.2020

    Wald und Natur-AG

    Immer wieder der Nachhaltigkeit auf der Spur

         

    Fotos: L. Volmer

     

      Im Rahmen dieser wichtigen Spurensuche beschäftigen sich die AG-Kinder mit vielen Ideen, sowohl in der freien Natur, als auch immer wieder bei Besuchen von Bauernhöfen, Imkern usw.  Jetzt statteten sie dem neuen  Grünkorn - Laden in der Innenstadt einen Besuch ab. Sie lernten einiges über unnötige Verpackungen oder unnützen Einsatz von Plastik. Sie konnten an Gewürzen und Seifen riechen und sich selbst Müsli in einen kleinen Leinenbeutel abfüllen. Vielen Dank Frau Schemann und Frau Prehn, dass wir uns bei Ihnen umgucken und informieren durften!

  • 07.02.2020

    Spielen macht Spaß!

         

    Fotos: Hirsch-Neumann

     

      Am 07.02.2020 besuchten G. Greverath und B. Pink vom Verein Wunschzettel e.V. unsere OGATA. Viele Kinder und auch unser Erzieherteam wünschten sich schon lange besondere Spiele, die bei schlechtem Wetter in den Räumen durchgeführt werden können, z.B. große, robuste Magnetfußballspiele aus Holz. Sie erfordern viel Geschicklichkeit, aber auch Geduld und Teamabsprachen. Unser Besuch erfüllte diese Wünsche gerne und überzeugte sich auch gleich vor Ort von der Begeisterung der Kinder. Vielen Dank für diese tollen Geschenke!

  • 13.02.2020

    Ausflug in den Weltraum

      Kaum waren die Winterferien zu Ende, ist Team Süd schon ins Planetarium nach Erkrath gefahren. Dort haben wir zuerst gefrühstückt und anschließend im Vorraum des Planetariums eine Ausstellung über Raketen, Raumschiffe, Schwerkraft und eine riesige Erdkugel angeschaut. Als nächstes wurden wir in die „Computer Kuppel“ gelassen. Dort durften wir uns in bequeme Sitze setzen. Eine Frau erzählte uns zuerst, wo die Sonne auf- und untergeht. Um sich die Reihenfolge der Himmelsrichtungen zu merken, hat sie uns einen Spruch verraten, der geht so: Neun Ochsen Saufen Wasser.

    Besonders beeindruckte uns, wie die Erde bei Nacht aus dem Weltall aussieht. Man konnte die großen Stadtlichter und viele kleine Straßenlaternen sehen.

    Dann haben wir uns die Sterne angeschaut und erfahren, dass es Sterne gibt, die heißer oder kälter als die Sonne sind. Die heißesten leuchten blau und die kältesten rot. Viele Sterne kreisen um den Polarstern, der zum Sternenbild des kleinen Wagens gehört und uns in der Nacht zeigt, wo Norden ist. Deshalb wird er auch Nordstern genannt.

    Die anschließende Demonstration der Größenverhältnisse der unterschiedlichen Planeten war beeindruckend.

    Zum Schluss hat uns die Fachfrau noch etwas über die Kometen erzählt. Sie bestehen aus Eis und Steinen. Wir erfuhren auch, dass Sternschnuppen kleine Teile von Kometen sind. Diese konnten wir dann auch in der Kuppel bestaunen.

    Die Vorstellung hat uns sehr gefallen und wir würden gerne wiederkommen. Das Planetarium in Erkrath wäre ein gutes Wochenendausflugsziel für die Familie.

    Jaouhara, Silas, Niclas, Henri, Helene, Lina und Alex

  • 13.02.2020

    Kirche einmal anders

        

    Fotos:  K. Scherer

     

      Die evangelischen Religionsgruppen haben die Stadtkirche besucht und sie zusammen mit Pfarrer Kriegsmann genau betrachtet. Wir haben viel erfahren über den romanischen und gotischen Baustil und das außergewöhnliche Kunstwerk im Altarraum. Warum gibt es hier eine Küche? Wie hoch ist der Turm? Was ist hinter der Tür? Gibt es einen Keller? Seit wann sind Sie Pastor? Gibt es Gott wirklich? Herr Kriegsmann beantwortete ganz geduldig viele Fragen. Er hatte auch seine Gitarre, um gemeinsam mit uns zu singen. Das besondere Highlight kam zum Schluss. Wir durften über schmale Treppen auf den Glockenturm klettern! Vielen Dank für die tolle Führung!

  • 15.02.2020

    James Rizzi II

     

        

    James Rizzi: Under and over the bridge

    Wir sind fertig mit unseren Bildern und ganz stolz darauf, dass sie so toll geworden sind! (Fotos: B. Karvoczik-Hinze)

  • 17.02.2020

    Picasso for Kids

        

    Fotos: K. Scherer

     

      Am heutigen musisch kreativen Montag hat sich das Team Nord mit den Portraits von Pablo Picasso genau auseinander gesetzt. Anhand vieler Bleistiftskizzen haben wir geübt mit wenigen Strichen ein Porträt zu zeichnen. Passend zur Karnevalszeit haben wir unsere Werke dann anschließend in Anlehnung an den berühmten Künstler mit kräftigen Farben gestaltet. Es sind eindrucksvolle Köpfe entstanden. Einige Kinder haben auch noch ihre Brückenbilder oder Clowns beendet. Es war ein sehr produktiver und kreativer Vormittag!

  • 18.02.2020

    Winter im Englischunterricht

        

    Fotos: K. Scherer

     

      In unserem Englischunterricht im Team Nord lernen wir durch Spiele, Plakate und Arbeitsblätter viele neue Wörter. Gerade haben wir das Thema Winter. Zuerst hatten wir ein Plakat mit einem Winterbild. Nun sollten wir in englischen Sätzen beschreiben, was wir sahen und was die Menschen dort taten. Wir schrieben dazu sogar ein englisches Gedicht. Es ging darum, was man im Winter sehen, riechen, hören, und fühlen kann. Es hat sehr viel Spaß gemacht

    Sophia Q., Mäuse Stufe 4

  • 26.02.2020

    Erkenne dich selbst

        

    Fotos: K. Scherer

     

     

      Am Aschermittwoch starteten wir im Schneegestöber mit je einem katholischen und einem evangelischen Schulgottesdienst in die Fastenzeit. In der evangelischen Kirche beschäftigten wir uns mit unseren verschiedenen Gefühlen. Viele Kinder wurden in Aktionen und Gebete einbezogen, die uns daran erinnerten, dass Gott uns so annimmt, wie wir sind. Das Aschekreuz war in der katholischen Kirche das Symbol  für den Beginn der Fastenzeit.

  • 28.02.2020

    Der Frühling kann kommen!

        

    Fotos: A. Sträßer

     

      Mit einem farbenfrohen Tulpenbild locken nun die Kinder von Team Süd den Frühling! Malkittel an, Wasserfarben raus und los ging es am kreativen Tag von Hunden, Katzen, Fröschen und Füchsen. Allerdings war es dann doch nicht ganz so einfach. Erst musste man schließlich überlegen wie man Farben für farbenfrohe Tulpenköpfe mischt, bevor man damit ein ganzes Blatt grundieren konnte. Anschließend noch ein zweites Blatt mit verschiedenen Grüntönen für Stängel und Blätter. Manche Kinder haben sogar noch einen eigenen Hintergrund gestaltet. Schließlich wurden Tulpenköpfe und Stängel ausgeschnitten und auf einen Hintergrund geklebt. So entstanden kunterbunte fröhliche Tulpenbilder – jetzt kann der Frühling aber wirklich kommen!

  • 03.03.21020

    Checker Tobi für alle

        

    Fotos: M. Hartmann/T. Schütte

     

      Das Sturmtief Sabine hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht, als wir alle zusammen nach Mettmann ins Kino wollten. Natürlich ist dieser Ausflug aber nicht komplett ausgefallen. Am 02.03. waren nun alle Kinder und Mitarbeiter gemeinsam im Kino. Schon die Hinfahrt mit dem Bus und die besondere Pause, z.B. rund um die Kirche in Mettmann, waren für viele ganz schön aufregend! Als dann alle in den Kinos saßen, wurde es aber ganz still. Der Film „Checker Tobi und das Wunder des blauen Planeten“ zog schnell alle in seinen Bann. Vier Rätsel sollte Checker Tobi lösen und dabei ging es für ihn rund um die Welt. Und am Ende zeigte sich, dass es immer um das Wasser ging. Für uns alle ein wichtiges Thema. Der Kinobesuch hat allen viel Spaß gemacht, es ging aber auf jeden auch Fall darum, sich mal auf andere Art mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinander zu setzen. Unsere „Großen“ hatten das auch schon in der Vorbereitung getan. Sie haben ein Heft zu den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung bekommen und sich auch damit schon beschäftigt. Unsere Zielsetzung ist, immer wieder Themen der Nachhaltigkeit in den Fokus zu rücken und so eine verantwortungsvolle Haltung zu diesen Themen zu erreichen. Wenn das durch so einen tollen Kinobesuch möglich ist, macht das Lernen natürlich besonders viel Spaß.

  • 03.03.2020

    Karneval in der Parkschule

  • 12.03.2020

    Liebe Eltern

    12.03.2020Liebe Eltern, natürlich haben wir auch an der Parkschule die Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus im Blick. Vorgaben von der Bezirksregierung setzen wir selbstverständlich um. Für die Einschätzung der Lage hier vor Ort stehen wir im Kontakt mit dem Gesundheitsamt und dem Schulamt. Mit allen Kindern wurden die Themen Hände waschen und richtiges Niesen und Husten besprochen. Alle Mitarbeiter der Parkschule achten verstärkt darauf, dass die entsprechenden Empfehlungen umgesetzt werden. Veranstaltungen außerhalb des Unterrichtes sagen wir zunächst bis zu den Osterferien ab. Im Einzelnen sind diese Veranstaltungen betroffen:     Lesenacht der Frösche und Katzen vom 12.03. auf den 13.03. (wird nachgeholt!)    Tag der offenen Tür Musikschule Virtuosa 21.03. (wird nachgeholt)    Forschernachmittag im Rahmen der Miniphänomenta 26.03. (entfällt)    Ausflug des Teams Mitte zur Feuerwehr (Auskunft geben die Klassenlehrer)    Elternabend zum Radfahrtraining Klasse 4  30.03. (wird nachgeholt)   Schulgottesdienst Ostern 02.04. (entfällt)    Fußballturnier 03.04. findet als „Geisterspiel“ statt (Stand 12.03.!) Wir hoffen, mit diesen Maßnahmen dazu beitragen zu können, eine Ausbreitung des Virus zu verlangsamen! Da man wohl nicht davon ausgehen kann, dass das Thema Corona uns nach den Osterferien nicht mehr betreffen wird, werden noch weitere Einschränkungen auf uns alle zukommen. Es sind weitere Lesenächte geplant und eine Klassenfahrt steht an. Auch darum werden wir uns kümmern. Auch über eine Versorgung unserer Kinder mit Unterrichtsmaterial im Falle einer Schulschließung haben wir uns bereits Gedanken gemacht. Falls es dazu tatsächlich kommen sollte, werden wir Ihnen entsprechende Hinweise geben.   Bleiben Sie gesund!Herzliche GrüßeC. Schütte

  • 13.03.2020

    Ruhen des Unterrichtes bis zum Beginn der Osterferien

     

     

     

    13.03.2020Ruhen des Unterrichtes bis zum Beginn der Osterferien    Sicherlich haben Sie es bereits der Presse entnommen: Ab Montag ruht der Unterricht bis zu den Osterferien an allen Schulen des Landes. Das bedeutet, dass am Montag und am Dienstag die Lehrer ab 7.30 Uhr in der Schule sind, für die Kinder aber keine Unterrichtsverpflichtung mehr besteht! Ab Mittwoch soll es ein NOT-Betreuungsangebot geben. Nach Aussage des Ministeriums darf „die Einstellung des Schulbetriebes nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen – insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen.“ Diese Kinder (beide Eltern arbeiten nachweislich in diesem Bereich!) werden wir am Montag und am Dienstag hier vor Ort erfassen, notwendige Rücksprachen, z.B. über entsprechende Nachweise mit Ihnen abklären, damit wir dann über Einrichtung, Art und Umfang einer Notgruppe entscheiden können. Kinder, die nach den genannten Kriterien in die Gruppe der Notbetreuung gehören und gleichzeitig regulär angemeldete OGATA-Kinder sind, werden ab Mittwoch bis 16.00 Uhr betreut. Sicherlich müssen wir in dieser besonderen Situation alle etwas umdenken. Sollten Sie noch Fragen haben, melden Sie sich bitte!

  • 13.03.2020

    Fleißig bis zum Schluss

     

    Foto: K. Scherer

     

     

    Kurz bevor die Schule endgültig geschlossen wurde, haben viele Parkschulkinder gemeinsam mit einigen Eltern am Freitag im Rahmen des Dreck Weg Tages die Bereiche rund um die Parkschule gesäubert. Vor allem im Stadtpark haben sie besonders viele leere Flaschen gefunden. So viel Einsatz wurde mit einem leckeren Donut belohnt.

     

    Allen Beteiligten einen herzlichen Dank für ihren Einsatz!

     

     

  • 16.03.2020

    Hallo liebe Parkschulkinder!

    Habt Ihr Lust etwas zu basteln?

     

    Wir stellen hier auf der Parkschulhomepage in unregelmäßigen Abständen kleine Bastelideen ein. Schaut einfach regelmäßig hier vorbei.

     

    Den Anfang macht ein kleiner Marienkäfer.

     

     

        

    Fotos: K. Springenberg

     

  • 16.03.2020

    Sondersendung

     

    Die WDR Redaktion der Maus teilt mit, dass es ab Mittwoch täglich eine kleine Sendung mit der Maus geben wird. Vielleicht hast du Lust und Zeit?

     

  • 16.03.2020

    Wald-und-Natur AG

     

    Unsere Wald-und Natur AG hat eine eigene WhatsApp-Gruppe gebildet. Gemeinsam mit der Leiterin Luciana Volmer gibt es in der nächsten Zeit immer wieder Informationen, kleine Tipps und Ideen oder Bilder. Los geht’s mit einem kleinen Bienenvideo:

     

    Video: L. Volmer

  • 17.03.2020

    Neues Bastelmotiv

     

        

    Fotos: K. Springenberg

     

     

     

  • 19.03.2020

    Im Netz gefunden und schon selbst gebastelt

    Fotos: C. Schütte

     

    Wir wollen allen helfen, dass das Coronavirus sich nicht mehr so schnell weiterverbreiten kann. Aber langweilen wollen wir uns dabei nicht! Hier gibt es nochmal Tipps zur Gestaltung der unterrichtsfreien Zeit. Vielleicht können wir alle viel mehr lernen, als Deutsch, Mathe und Co. Mehr Solidarität, Geduld, Rücksichtnahme und gegenseitige Hilfe wären da doch schon mal ein toller Anfang! Lehrer und Ogata-Mitarbeiter aber auch Kinder haben damit schon angefangen und z.B. weitere Ideen gesammelt, was man mit seiner Zeit anfangen kann. Wir stellen euch hier immer wieder etwas vor und sind weiterhin gespannt, welche Ideen ihr selbst noch habt.

     

    • Briefe an den Osterhasen kann man an das Osterhasenpostamt schicken und wenn man das bis eine Woche vor Karfreitag geschafft hat, bekommt man sogar eine Antwort.

     

    Adresse Osterhasenpostamt:

    Hanni Hase

    Am Waldrand 12

    27404 Ostereistedt

     

    • Man kann aber auch Sockenosterhasen basteln, wie uns Aurora aus der Löwenklasse zeigt. Und das erste Frühlingsfenster ist auch schon fertig! Toll, macht weiter so!
    • Und hier noch ein Tipp für die Lehrer: Bei Down Dog kann man sich zurzeit kostenlos registrieren und kleine Yoga-Einheiten anschauen. Dann kann man nach den Aufgaben im Homeoffice immer wieder auch etwas entspannen!
  • 20.03.2020

    Bastelmotiv: Denksteine

    Fotos: K. Springenberg

     

     

    Auf zur dritten Runde unserer Basteltipps. Steine mit Grußbotschaften bemalen... Die PDF-Datei zum Ausdrucken findet ihr hier. Viel Spaß dabei!

  • 20.03.2020

    Schnuppertermine

    Schnuppertermine für

    künftige Erstklässler

     

    Liebe Eltern unserer künftigen Erstklässler,

    die Schnuppertermine, zu denen wir Ihr Kind eingeladen haben, müssen aufgrund der aktuellen Situation zunächst entfallen. Sobald das normale Schulleben wieder seinen Lauf nimmt, werden wir neue Termine planen und uns mit Ihnen in Verbindung setzen. Wir freuen uns sehr auf Ihre Kinder, müssen uns aber offensichtlich nun noch etwas gedulden!

     

  • 21.03.2020

    Notbetreuung

     

    21.03.2020Neuer Sachstand zumThema Notbetreuung Liebe Eltern,toll, dass bisher alle Familien es geschafft haben, die Betreuung der Kinder im Rahmen der Familie zu regeln. Im Sinne der Eindämmung der Weiterverbreitung des Coronavirus ist das sicherlich die beste Lösung! Da sich die Situation im Land jedoch verändert hat, wurden auch die Bedingungen für die Notbetreuung angepasst. Künftig ist eine Betreuung auch am Samstag und am Sonntag möglich. Gerne unterstützen wir die, die an der Aufrechterhaltung unserer Gesundheits- und Grundversorgung mitwirken. Nach wie vor gilt, dass die Aufnahme in die Gruppe der Notbetreuung nur mit den nötigen Formularen und Bescheinigungen der Arbeitgeber und Ihren persönlichen Versicherungen möglich ist. (Link zum Formular:  HIERNutzen Sie gerne weiterhin auch unsere E-Mail Adresse info@die-parkschule.de für Ihre Fragen und die Übersendung der Anträge. Eine genaue Prüfung dieser Unterlagen wird durch die Schulleitung und im Zweifelsfall durch die untere Schulaufsichtsbehörde durchgeführt. Zu Unrecht ausgestellte Bescheinigungen sind nicht nur gesetzeswidrig, sondern gefährden vor allem die Gesundheit aller! Weiterhin gilt selbstverständlich, dass nur Kinder ohne Krankheitssymptome (Fieber, Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, …) betreut werden dürfen. Trotz aller Umstände wünsche ich Ihnen ein möglichst gutes Wochenende und sende herzliche Grüße aus der ParkschuleBleiben Sie gesund! C. Schütte 

  • 23.03.2020

    Elternbrief

    23.03.2020Liebe Eltern, jeden Tag erreichen uns auch Neuerungen im Bereich Schule. So wurde heute in der 9. Schulmail des Ministeriums für Schule und Bildung klargestellt, „dass es sich bei den nun bis zum Beginn der Osterferien von Lehrerinnen und Lehrern zur Verfügung gestellten Materialien und Aufgaben […] nicht um Inhalte von Prüfungsrelevanz handeln kann.“ Natürlich sollen alle Kinder die von uns gestellten Aufgaben in ihrem Tempo bearbeiten, allerdings ist eine „Leistungskontrolle oder Leistungsbewertung“ nicht damit verbunden. Die Aufgaben, die wir unseren Schülerinnen und Schülern stellen, sollen uns ermöglichen, „dass der Unterricht nach Beendigung der derzeitigen Maßnahmen nach Möglichkeit ohne großen Vorlauf wiederaufgenommen werden kann.“ Daher handelt es sich um kleinere Beschäftigungen mit Teilbereichen eines Sachunterrichtsthemas, Vertiefungen oder Wiederholungen in Mathematik oder Deutsch, Lernspiele oder kreative Möglichkeiten das schulische Lernen nicht völlig zu „verlernen“ .

     

  • 24.03.2020

    Und schon wieder gibt es einen neuen Beschäftigungstipp!

     

     

        

    Fotos: S. Schütte

     

     

     

     

  • 25.03.2020

    Basteltipp 5: Regenbogen

     

        

    Fotos: K. Springenberg

     

      Vielleicht ist dir beim Spaziergang mit deiner Familie aufgefallen, dass in vielen Fenstern Regenbögen hängen. Das soll ein Zeichen dafür sein, dass dort auch Kinder wohnen, die zu Hause bleiben. Zähl doch einfach beim nächsten Spaziergang mal alle Regenbögen. Du möchtest auch einen basteln? Kein Problem. Schau wie einfach das geht! Und wir würden uns freuen, wenn du uns ein Foto deines Regenbogenfensters schicken könntest, damit wir das auf unserer Homepage vielen anderen Kindern zeigen können. Mach das bitte aber nur mit einem Erwachsenen zusammen.

    Und nun: Viel Spaß! Den Link zur Bastelanleitung findest du: HIER

  • 25.03.2020

    Schwierige Zeiten erfordern kreative Lösungen.

     

      Schulen und Kindergärten sind geschlossen und die Menschen sollen allesamt zu Hause bleiben. Alle kulturellen Veranstaltungen sind abgesagt, natürlich auch meine Kinderkonzerte.

     

    Wenn draußen nichts passiert, sind einfallsreiche und lustige Ideen gefragt. Deshalb lade ich euch alle zur meiner ersten bundesweiten Online-Kinderdisco Party ein. Vor dem Bildschirm kann gehüpft, getanzt, gesprungen und gesungen werden. Eine richtig coole Kinderparty für die ganze Familie im Live-Stream. Natürlich mit meinen besten Hits wie „Hoppelhase Hans“, „Mama Laudaaa“ „Kika Tanzalarm“ oder „Das Lied über mich“. Hier ist nur die gute Laune ansteckend - und lachen und bewegen die beste Medizin gegen Langeweile.

     

    Am Mittwoch, den 25. März ab 16.00 Uhr auf YouTube unter diesem Link:

     

    Damit möglichst viele Kinder live dabei sein können, teilt diesen Link mit euren Freunden!

     

    Und bitte: Bleibt zuhause – und tanzt vor dem Bildschirm zu meinen größten Hits und euren Lieblingsliedern!

     

    Euer Volker Rosin

  • 26.03.2020

    Sauber!

    Foto: Jurga Jot

     

    Hier ist noch etwas für euch zum Ausprobieren – Knetseife!

    Ihr braucht:

     

    • 2 EL Duschgel ohne Farbe und Geruch
    • 2 EL Handcreme
    •  4 EL Maisstärke oder Speisestärke

     

    Für einen besonderen Effekt:

    • Seifenduft
    • Lebensmittel-Glitzer oder auch Kosmetik-Glitzer
    •  Seifenfarbe

     

    So wird es gemacht:

     

    Zuerst kommen alle Zutaten in eine Rührschüssel und werden mit einem Löffel verrührt.

    Wenn die Masse fest wird, kannst du anfangen, die Masse mit den Händen zu kneten und Figuren oder Kugeln oder was dir so einfällt zu formen. Du kannst die Masse auch platt rollen und mit Ausstechformen vom Kekse backen ausstechen.  Falls die Masse zu feucht ist, gib noch ein wenig Stärke hinzu. Ist sie allerdings zu trocken, hilft noch ein Tropfen Duschgel.

    Die fertigen Formen kommen für etwa 3-5 Stunden auf einen Teller zum Trocknen, am besten an der frischen Luft. Nun sammelst du die Knetseife in einem luftdicht verschlossenen Glas, z.B. ein einem alten Marmeladenglas.

    Viel Spaß!

     

     

     

     

  • 26.03.2020

    Bastelfotos

        

    Fotos: C. Schütte

     

    Johanna, Livia, Lars, Johannes und Maja (ein zukünftiges Parkschulkind) haben uns geschickt, was sie so tun, um die Langeweile zu vertreiben

  • 27.03.2020

    Brief aus dem Ministerium

     

     

    Yvonne Gebauer (© Landtag NRW)

  • 28.03.2020

    Regenbogen

     

    Foto: C. Schütte

     

     

      Schaut mal auf den großen Regenbogen an unserem Parkschulfenster. Wir haben ihn für euch dorthin gemalt, weil wir sicher sind, dass wir auch diese schwierige Zeit schaffen, wenn wir alle zusammenhalten!

  • 28.03.2020

    Die Monster sind los!

     

        

    Fotos: K. Springenberg

     

     

     

  • 30.03.2020

    Edouard Manet - La petit lange

    (116,5 × 72 cm, Öl auf Leinwand, 1861)

     

    Bild: Édouard Manet artist QS:P170,Q40599, Édouard Manet - Le petit Lange, als gemeinfrei gekennzeichnet,

    Details auf Wikimedia Commons · Foto: A. Netzer

     

     

     

      Schau dir das Bild von dem Jungen einmal genau an. Er sieht ganz schön schick aus, oder? Aber würde man so etwas heute noch anziehen? Wahrscheinlich nicht... Früher trugen Kinder vor allem an Sonntagen solch eine besonders schicke Kleidung, deshalb wurde das auch Sonntagsanzug genannt.

    Und was hält der Junge dort in der Hand? Das könnte sein Lieblingsspielzeug sein. Wo wird er wohl hingehen? Was hat er vor? Warum hat er seinen Sonntagsanzug angezogen und sein Lieblingsspielzeug in der Hand? Gibt es vielleicht eine Feier, zu der er mit seiner Familie geht? Oder ein Gottesdienst in dem er sich langweilt und deshalb ein Spielzeug mitnimmt? Mache dir eigene Gedanken!

     

    Und jetzt bist du dran:

    Wie würde dein Sonntagsanzug aussehen? Und welches Spielzeug ist dein liebstes, was du überall mit hinnehmen würdest? Wenn es solch ein Gemälde über dich geben würde, wie würdest du darauf aussehen?

     

    Treffe dich mit Mama oder Papa und überlege, wie dein Sonntagsoutfit aussehen könnte. Suche dein Lieblingsspielzeug und stelle das Kunstwerk nach.

     

    Mache ein Foto davon und schicke es per e-Mail an Frau Netzer: (annikanetzer@me.com).

  • 31.03.2020

    Den Osterhasen schon gesehen?

     

        

    Fotos: K. Springenberg

     

     

     

  • 31.03.2020

    Lust auf digitalen Musikunterricht?

      Dann gehe auf die Seite

     

     

    Dort findest du viele Informationen über Instrumente, Musikstücke und Komponisten. Besuche mit der Maus Konzerte, lerne das Sinfonieorchester kennen oder begleite den  WDR Dackl zur WDR Big Band. Du kannst selber komponieren, ein Musikquiz machen und vieles mehr!

    Wir wünschen dir dabei viel Spaß!

  • 12.04.2020

    Ostergruß

  • 03.04.2020

    Parkschule kreativ

     

        

     

    Amalia, Lenn, Fynn Luca und Nick, Ella, Matteo, Jonas und Marleen zeigen uns, wie sie unsere Tipps und ihre eigenen Ideen umgesetzt haben und was dabei herausgekommen ist.

    Übrigens: Die Basteltipps der Parkschule findet ihr auch im Archiv...

     

     

     

     

     

     

     

  • 06.04.2020

    Basteltipp: 3-D-Osterkarten

     

        

     

    Fotos: K. Springenberg

     

     

      Bestimmt musst du dieses Jahr Ostern auch auf Oma, Opa, Tante, Onkel und Freunde verzichten. Schreib ihnen doch eine schöne Osterkarte. Die Anleitung findest du auch wieder: HIER

     

  • 12.04.2020

    Sonntagsanzug statt Jogginghose

     

        

    Fotos: Eltern/privat

     

     

     

      Toll, dass euch das Kunstwerk von Edouard Manet inspiriert hat euer Sonntagsoutfit aus dem Schrank zu holen und euch „in Schale zu schmeißen“. Die wirklich coolen Ergebnisse könnt ihr nun hier bestaunen! Vielleicht kommen ja noch ein paar Bilder dazu?

     

    Und dann könnt ihr gespannt sein auf die nächste Kunstaufgabe!

     

  • 20.04.2020

    Basteltipp: Milchtüten basteln

     

        

     

    Fotos: K. Springenberg

     

     

    Du hast viele Stifte und weißt nicht wie du sie ordentlich unterbringen kannst? Du brauchst für eine Blume einen schönen Topf? Dann schau dir an, wie einfach du dir schöne Behälter aus Milchtüten zaubern kannst

     

    Die Anleitung findest du auch wieder: HIER

  • 22.04.2020

    Liebe Eltern,

     

     

    der Krisenstab der Parkschule hat selbstverständlich weiterhin die aktuelle Lage immer im Blick. Wenn es neue Informationen gibt, stellen wir Ihnen diese - wie bisher auch - hier auf der Homepage zur Verfügung.

     

    Halten Sie alle durch und bleiben Sie gesund,

    herzliche Grüße

     

    C. Schütte

     

     

     

  • 24.04.2020

    Videokonferenz

     

    Foto: M. Hartmann

     

     

     

    Gestern trafen sich alle Kolleginnen online und besprachen die aktuelle Lage und die weitere Vorgehensweise in dieser für uns alle nicht einfachen Situation. Auch wir lernen neue Wege zur Zusammenarbeit und Austausch auf Distanz.

  • 24.04.2020

    Kunst wie ein Profi...

     

     

     

    Viel Spaß!

     

  • 25.04.2020

    Liebe Kinder,

     

        

    Fotos: N. Hofmann-Schneider

     

     

     

    wir begrüßen den Frühling und haben ein paar Dinge in Angriff genommen, solange ihr nicht da seid. So haben Herr Schütte und Herr Kuhlmann die beiden Spielehäuschen ausgebessert und mit einem neuen Anstrich versehen, damit sie uns noch lange erhalten bleiben.

    Frau Kozlowski und Frau Karsten haben den Elefanten und die Pinguine im Vorgarten neu angemalt, sie sehen aus wie neu.

    Die anderen Kollegen der OGATA  haben unsere Gärten vom Unkraut und Wildwuchs befreit.

    Unser Bienenvolk ist gewachsen und wir konnten die Beute erweitern. Nun steht einem warmen Sommer und einer guten Honigernte nichts mehr im Wege.

    Wir freuen uns euch auf diesem Wege etwas schönes aus der Schule berichten zu können. Bleibt gesund und haltet durch, dann sehen wir uns bald wieder. Sicher blühen dann auch die ausgesäten Blumen.

     

    Bis dahin euer OGATA Team

  • 25.04.2020

    Basteltipp im Doppelpack

        

    Fotos: V. Kozlowski

     

     

    Für das Wochenende gibt es diesmal gleich zwei Basteltipps:

     

    (Genaue Anleitung unter:

     

  • 26.04.2020

    Liebe Frau Schütte, liebes Lehrerkollegium und liebe Mitarbeiter*innen der Parkschule!

    Seitens der Schulpflegschaft hoffen wir, dass es Ihnen allen gut geht! Die aktuelle Zeit ist für viele von uns eine große Umstellung, die uns immer wieder vor kleinere oder größere Herausforderungen stellt.

    An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich beim gesamten Lehrerkollegium und allen Mitarbeiter*innen der Parkschule, die mit unermüdlichem Einsatz und Kreativität den Kindern abwechslungsreiche Angebote für das Homeschooling bereitstellen und die Notbetreuung der Schüler*innen übernehmen.

    Auch hinsichtlich einer schrittweisen Aufnahme des Schulbetriebs werden sich viele Gedanken gemacht, um dem Infektionsschutz Rechnung zu tragen und den Kindern dennoch möglichst viel Bewegungsfreiheit zur gewähren.

     

    Gerade in diesen schwierigen Zeiten zeigt sich, welchen außergewöhnlichen Wert der Zusammenhalt und die Gemeinschaft der Parkschule Wülfrath hat.

     

    Hierfür möchten wir uns herzlich bei Ihnen allen bedanken!

     

    Bleiben Sie und Ihre Familien gesund und kommen Sie gut durch diese Zeit!

     

    Für die Schulpflegschaft

    Karolina Urton und Simone Löhr

     

    In Vertretung für alle Schüler und Eltern der Parkschule Wülfrath

  • 27.04.2020

    Neues Notbetreuungsformular

     

     

    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir zur Zeit auf die Vorgaben des Landes/des Bundes angewiesen sind und daher nur Zusagen bis zum 30.4.2020 erteilen können.

     

    Vielen Dank!

  • 28.04.2020

    Liebe Eltern,

    eigentlich sind wir bisher davon ausgegangen, dass es – zumindest grundsätzliche – Auskünfte/Hinweise/Bestimmungen seitens der zuständigen Stellen zum geplanten Schuleinstieg unserer Viertklässler geben wird, mit denen wir planen und die wir dann evtl. kurzfristig nur noch für unsere Schule anpassen können. In diesen Tagen ist es aber verständlicherweise für alle Verantwortlichen sehr schwierig und oft unmöglich konkrete, zügige Aussagen zu machen.

     

    Da aber auch Sie nun langsam Ihre nächsten Tage planen wollen und müssen möchte ich Sie im Vorfeld schon über einige Dinge informieren.

     

    1. Im Moment gehen wir davon aus, dass der Unterricht in der Parkschule für die Viertklässler am Donnerstag, 07.05.2020 wieder beginnen wird.  Bitte denken Sie aber schon jetzt daran, dass die Viertklässler damit nicht regelmäßig zur Schule kommen werden, sondern mit dem Wiedereinstieg anderer Schülerinnen und Schüler auch im Schichtunterricht betreut werden oder zuhause ihre Aufgaben erledigen. Die genaue Zeitplanung teilen wir Ihnen noch mit.
    2. Leider werden wir die Schülerinnen und Schüler der Igelklasse bis auf weiteres auf die Lerngruppen des Teams Nord aufteilen, da Frau Schultheiß aufgrund einer aktuellen Erkrankung zur Risikogruppe gehört. Alles Gute von dieser Stelle aus! Die Viertklässler werden der Löwen-Klasse zugeordnet.
    3.  Es wäre toll, wenn alle unsere Schulkinder mindestens einen Mundschutz Ihrer Wahl und eine dazugehörige Aufbewahrungsdose mitbringen würden. Bitte beachten Sie dazu die entsprechenden Hinweise zur Haltbarkeit, Stabilität, aber vor allen Dingen auch zur Nutzung und Reinigung.
    4. Bitte geben Sie Ihren Kindern Essen (Bitte Plastikdosen nutzen) und Trinken (Bitte Plastiktrinkflaschen nutzen) mit. Bitte denken Sie daran, dass es bis auf weiteres keine OGATA, keine Nachmittagsaktivitäten geben wird. Sollten sich auf diesem Gebiet Veränderungen ergeben, informieren wir Sie selbstverständlich rechtzeitig.
    5. Damit wir uns alle noch mehr auf die erforderlichen Hygienemaßnahmen, Abstandsregeln usw. konzentrieren können, möchten wir persönliche Kontakte – außer denen zu unseren Kindern 😊 – wo immer es geht vermeiden. Deshalb sind wir Ihnen sehr dankbar, dass Sie auch weiterhin nur telefonisch, schriftlich auch per email Sachverhalte, Probleme mit uns abklären, Fragen und Ideen erörtern. Das hat sich bisher in unserer Zusammenarbeit der letzten Wochen bewährt und wird sicher auch weiter so gut klappen.
    6. Bitte bringen Sie Ihre Kinder zu Schulbeginn nur bis zum Haupttor in unsere neue kiss- and -go Zone und holen Sie sie bitte auch genauso  ab. In den ersten Tagen werden wir Ihnen dort verstärkt zur Seite stehen, damit sich alle neuen Abstandsregeln schnell und wirksam durchsetzen können. Das Tor zum Stadtpark bleibt geschlossen.

     

    Selbstverständlich melde ich mich sofort wieder bei Ihnen, wenn es neue Informationen gibt!

     

    Wir sind uns alle klar darüber, dass wir eine ungewöhnliche weitere Schulzeit vor uns haben, die wir mit großer Geduld, viel Kreativität und noch mehr gegenseitigem Vertrauen meistern werden. Da wir schon so viele Dinge in einer tollen Gemeinschaft geschafft haben, gelingt uns das jetzt auch. Sicher!

     

    Danke für Ihre Hilfe! Bleiben Sie gesund!

     

    Ihre

    C. Schütte

    Schulleiterin

  • 29.04.2020

    Das Dutzend ist voll!

     

        

  • 30.4.2020

    Wir bereiten uns vor

     

        

    Fotos: T. Schütte

     

     

    Es scheint langsam wieder loszugehen... egal in welchen Schritten und auf welche Art – wir bereiten uns vor und freuen uns auf euch!

  • 30.4.2020

    Ein diktiertes Kunstwerk

     

        

    Fotos: Eltern/Schüler*innen

     

     

     

    Ein diktiertes Kunstwerk? Merkwürdige Sache… Aber an den ganzen tollen Bildern, die ihr geschickt habt, sieht man wie spitze das funktioniert hat! Super, wie gut alle kleinen und großen Künstler zugehört und das Maldiktat umgesetzt haben. Diese Kunstaufgabe scheint allen richtig viel Spaß gemacht zu haben!

     

     

  • 02.05.2020

    Eine neue Idee der Kunstsammlung NRW

    Diesmal geht es um den Künstler Jean Dubuffet. Einfach auf das Bild klicken und ihr könnt euch das Video anschauen. Viel Spaß und denkt dran... Schickt uns die Ergebnisse!

  • 05.05.2020

    Basteltipp: Lesezeichen flechten

     

        

    Fotos: K. Springenberg

     

     

     

    Liest du auch so gerne? Und dir fehlt ein Lesezeichen? Dann schau doch mal wie einfach man diese selbst machen kann. Die Bastelanleitung findest du: HIER

     

  • 05.05.2020

    Heute ging es weiter...

     

        

    Fotos: A. Netzer

     

     

     

    Habt ihr Lust auf neue Spiele auf dem Schulhof? Heute haben viele fleißige Hände Hüpfekästchen und Co auf den Schulhof gesprüht! Ihr könnt euch freuen.

    Vielen Dank an alle Helfer!

     

     

     

  • 06.05.2020

    Willkommen zurück...

     

    Realisation: N. Schütte/T. Schütte/M. Jungmann

     

     

     

    Wir freuen uns auf euch! Allerdings gibt es ein paar Neuerungen...

  • 07.05.2020

    Heute ging es endlich los!

     

        

     

    Fotos: M. Jungmann

     

     

     

    Pünktlich um 7.30 Uhr kamen unsere 4er mit tollen, bunten Mund-Nase-Masken und dem richtigen Abstand zur Parkschule. Sie achteten auf die neuen Regeln und verhielten sich den ganzen Vormittag vorbildlich. Sie strahlten und freuten sich riesig auf den Unterricht, ihre Klassenkameraden und ihre Lehrerin. Das spürte man im ganzen Haus und auch in der Pause!

     

  • 13.05.2020

    Ein neuer Basteltipp: Fang den Köder!

     

        

    Fotos: K. Springenberg

     

     

     

     

     

  • 18.05.2020

    Hier spielt die Musik

     

    Fotos: K. Schultheiß

     

    Trotz der Corona-Krise findet der Jekits-Unterricht an der Parkschule weiterhin statt. Die Technik macht es möglich, dass Schüler, Schülerinnen und die Lehrkräfte der Musikschule VIRTUOSA einmal pro Woche zusammen kommen und gemeinsam musizieren können. Das macht den Schülern auf eine neue Art sehr viel Spaß und lockert den Quarantäne-Alltag auf.

     

    Wir freuen uns darauf, dass wir das in dieser Ausnahmesituation gelernte, wieder zusammen in der Parkschule anwenden können.

     

  • 20.05.2020

    Der Ball rollt wieder...

     

    Fotos: N. Hofmann-Schneider

     

     

    Heute besuchte uns Kevin Piecha, der Coach der Fussballer der Parkschule. Er zeigte den Jungs einige Übungen für das Einzeltraining. Natürlich unter Beachtung des Mindestabstandes und mit Mundschutz. Darüber haben sich die Kinder sehr gefreut.

     

     

     

  • 20.05.2020

    Raum für unsere Bienen

     

        

    Fotos: N. Hofmann-Schneider

     

     

     

    Pünktlich zum Weltbienentag am 20.05.2020 bekam unser Bienenvolk seinen Honigraum. Dieser ist zum einen wichtig für die Bienen, weil sie dort ihren Honig einlagern und für uns, da wir diesen Honig dann bald ernten können. Keine Angst, die Bienen haben genug Vorräte. Wir nehmen nur das, was zu viel ist.

  • 22.05.2020

    Wutpurzel

     

        

    Fotos: A. Netzer

     

     

     

    Am 11.5.2020 haben wir Wutpurzel gemalt. Das sind Fantasie-Tiere. Wir sollten ohne nachzudenken übers Blatt kritzeln und aus dem Gekritzel Fantasie-Tiere erkennen, Arme, Beine, Augen, Nase und Mund dran zeichnen und mit Wasserfarbe ausmalen. Nun sollten wir noch Muster reinmalen  und dranzeichnen. Die Wutpurzel haben sehr viel Spaß gemacht! 

    Lilith, Löwen

     

     

    Unsere Wutpurzel im Kunstunterricht

     

    Im Kunstunterricht haben wir sehr schöne Wutpurzel gekritzelt. Wir haben einfach drauflos gekritzelt und haben danach Arme, Beine, Hände und Augen hinzugefügt. Mit Wasserfarben durften wir unsere Wutpurzel anmalen. Als wir fertig waren, haben wir Muster zu den Wutpurzeln dazugemalt. Am Ende haben wir noch ein Muster in den Hintergrund gekritzelt. Es hat sehr viel Spaß gemacht!

    Fiona, Löwen

  • 29.05.2020

    Basteltipp: Glühwürmchen im Glas

     

        

    Fotos: K. Springenberg

     

     

    Du hast bestimmt schon mal im Sommer, spät am Abend Glühwürmchen gesehen. Man würde sie am liebsten einfangen und mit nach Hause nehmen.

     

    Hier zeigen wir dir, wie du dir die leuchtenden „Würmchen“ selbst machen kannst. Die Bastelanleitung gibt es: HIER

  • 29.05.2020

    ACHTUNG Neue Schulmail!

     

     

    Wir arbeiten gerade an der Umsetzung der neuen Schulmail von heute (5.6.2020). Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass dies ein wenig Zeit in Anspruch nimmt. Sobald wir mit allem fertig sind, werden Sie natürlich umgehend von der Parkschule per Mail über die Neuerungen informiert."

     

     

     

     

     

     

  • 10.06.2020

    Kartoffeln in rauhen Mengen...

     

    Foto: N. Hofmann-Schneider

     

     

     

     

    Eigentlich wollte wir mit der Garten und Teich AG an einem Wettbewerb Zum Thema Kartoffeln teilnehmen. Corona bedingt ist dieser leider ausgefallen. Die Pflanzkartoffeln haben wir trotzdem bekommen. Das Team der OGATA hat diese auch eingepflanzt und nun wachsen sie in rauhen Mengen. Vielleicht können wir sie bald verarbeiten zu Kartoffelsalat oder einer leckeren Suppe?

     

     

Gemeinschaftsgrundschule

Parkschule Wülfrath

Parkstraße 14

42489 Wülfrath

www.die-parkschule.de

info@die-parkschule.de

 

Schulleitung

Christina Schütte

 

Sekretariat

Corinna Seifert

Montag - Freitag 7.30-10.30 Uhr

Telefon (0 20 58) 78 29-11

Förderverein der

Parkschule Wülfrath

 

Fördervereinsvorsitzende

Dagmar Hirsch-Neumann

 

Sekretariat

Christiane Zimmermann

Montag - Mittwoch 9-11 Uhr

Telefon (01 76) 57 95 34 54

foerderverein.parkschule@gmx.de

 

AUFNAHMEANTRAG

Förderverein (420 KB)

Schulpflegschaft

 

Schulpflegschaftsvorsitzende

Karolina Urton

Telefon (0 20 58)1 79 13 25