aktuell
23.05.2022    

Brauchen wir wirklich Strom?   

Die Kinder von Team Süd haben im April das Thema Strom im Sachunterricht behandelt. Hierbei ging es unter anderem darum, wie Strom erzeugt wird, wofür wir alles Strom brauchen und welche Voraussetzungen da sein müssen damit Strom fließt. Nachdem die Kinder in Partnerarbeiten ihre Glühlampe zum Leuchten gebracht hatten, kam aber auch die ganz aktuelle Frage auf: „Wie sähe ein Tag ohne Strom aus?“ In diesem Zusammenhang entstand dieser Bericht von Klara: Ein Tag ohne Strom Ich glaube keiner von uns kann sich vorstellen einen Tag ohne Strom zu leben. Das ist ja auch wirklich eine Herausforderung! Brauchen wir im Alltag viel Strom? Also wenn man morgens aufsteht, braucht man ja eigentlich keinen Strom, außer man hat eine elektrische Zahnbürste oder ein E-Auto aber sonst nicht! In der Schule braucht man auch keinen Strom, außer man macht etwas mit dem I-Pad. Nach der Schule braucht man Strom für den Herd, zum Fernsehen und den Backofen. Bei den Hausaufgaben braucht man nun wirklich keinen Strom. Also wenn man sich mal überlegt was mache ich den ganzen Tag und man sich vorstellt, man benutzt wirklich nichts was Strom benötigt, dann wäre das ein Tag ohne Strom. Der Bericht klang zuerst gar nicht so schlimm, auf so vieles müssen wir ja dann doch nicht verzichten. Doch dann überlegten auch die anderen Kinder noch einmal und zusammen kamen wir auf viele Dinge, die wir täglich benutzen und die Strom benötigen, sodass unser Tag ohne Strom doch ganz anders aussähe und wir auch sehr oft unbewusst Strom benutzen. Diese Vorstellung war für manche dann doch ganz schön erschreckend.

Was glaubt ihr, könnt ihr euch einen Tag ohne Strom vorstellen?