ARCHIV 2013

17. 01. 2013 · Kinder, holt die Schlitten raus...

(Foto: Hirsch-Neumann)

 

   ...heute gehn wir rodeln! Alle Lerngruppen nutzten das hervorragende Winterwetter und stürmten mit den tollsten Schlitten und Bobs auf die unterschiedlichen Hänge im Stadtgarten. Ein großer, lauter Spaß! Auch für die gut eingepackten Lehrerinnen und Lehrer!

18. 01. 2013 · Hurra, es hat geschneit!

(Foto: Katja Scherer)

 

  Bei diesem tollen Winterwetter haben alle Klassen den Sportunterricht einfach in den verschneiten Stadtpark verlegt. Alle Kinder und Lehrer hatten einen Riesenspaß beim Schlittenrennen auf der Stadtparkpiste.

11. 02. 2013 · Helau und Alaaf!

(Foto: Monika Hartmann)

 

  Auch in diesem Jahr war die Stimmung unter all den Prinzessinnen, Cowboys, Polizisten und Clowns wieder ausgezeichnet. Ausgelassen wurde in allen Räumen gefeiert. Leider musste sich die traditionelle Polonäise im Schulgebäude auf den Weg machen, da es draußen zu matschig war. Aber das machte gar nichts, denn es machte auch im Haus großen Spaß!

26. 02. 2013 · Leben mit dem Tod

 

(Foto: Katja Scherer)

 

  In Anlehnung an die ARD Themenreihe Leben mit dem Tod setzten sich die evangelischen Religionsgruppen der Stufen 3 und 4 seit einiger Zeit mit verschiedenen Projekten auseinander. Dazu wurden diese Woche drei Experten in die Schule eingeladen und von den Kindern interviewt. Am Montag kam Herr Wegener vom Bestattungsunternehmen Wegener. Am Dienstag besuchten uns Pastor Schmidt aus Mettmann, der Mann von unserer Kollegin Frau Schmidt, und Frau Müschenich von dem Hospitz aus Erkrath Hochdahl. Unsere Besucher waren sehr angetan von den vielen Fragen und der motivierten Mitarbeit unserer Schüler. Und wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals ganz herzlich für Ihren Besuch und die besonderen Religionsstunden!!!

28. 02. 2013 · 100 Jahre: Das Jubiläums- Bilderbuch

 

  Viele haben schon danach gefragt und endlich ist es fertig: Unser Geburtstagserinnerungsbilderbuch! Der fotografische Spaziergang durch unser Jubiläumsjahr ist ab sofort für 3,50 € im Sekretariat zu erwerben. Viel Spaß damit!

28. 02. 2013 · WDR in der Parkschule: Die Bärenbude

(Foto: WDR)

 

  Am 27.02. machte die „Bärenbude“ - Klassenzauber vom WDR 5 Station in der Sporthalle Goethestraße und lud unsere Erst- und Zweitklässler zu einer kurzweiligen Vorstellung ein. Auch die Vorschulkinder der Stadtspatzen, der Arche Noah und des katholischen Kindergartens St. Joseph hatten großen Spaß mit Erwin Grosche und den Bären Johannes und Stachel. Alle Kinder hatten sich gut vorbereitet und sangen bei allen Liedern tüchtig mit!

04. 03. 2013 · Hotels für Krabbeltiere

(Foto: L. Volmer)

 

  Da hatten die Teilnehmer an der Wald AG einen Riesenspaß: Sie bastelten zusammen mit Frau Volmer Insektenhotels. Hoffentlich fühlen sich die Krabbeltiere wohl in ihren neuen Unterkünften!

06. 03. 2013 · Auf nach Peru

(Fotos: privat)

 

  Unsere Kollegin Verena Bigalke wird uns leider zu den Sommerferien 2013 verlassen. Da sie ein fester, zuverlässiger Bestandteil unseres Mitarbeiterteams ist, bedauern wir alle das sehr.

 

Andererseits hat Frau Bigalke – gemeinsam mit ihrer Familie –  große Dinge vor. Familie Bigalke wird für fünf Jahre ehrenamtlich an einem Schulprojekt in Peru mitarbeiten, in dem es um die Bildung der Kinder der Quechua-Indianer geht. Eine tolle Aufgabe, die wir als Schulgemeinde in den nächsten Jahren auch gerne unterstützen möchten. Dies wird sicher um so besser möglich sein, weil wir mit Frau Bigalke eine „Fachfrau“ vor Ort haben werden, die uns z.B. kontinuierlich berichten, aber auch finanzielle Hilfe gezielt weitergeben kann.

 

Wir freuen uns sehr auf die neue Zusammenarbeit mit der bekannten Kollegin!

07. 03. 2013 · Parkschule jetzt auch auf dem Smartphone

  Die Größe von Smartphones ist eigentlich nicht ideal, um im WorldWide Web zu surfen. Deshalb haben wir unsere Website jetzt an iPhone und Co angepasst. versuchen Sie's doch einfach mal, wenn Sie unterwegs sind: www.die-parkschule.de Übrigens, für Anregungen und Verbesserungen haben wir immer ein offenes Ohr!

08. 03. 2013 · Weihnachtstüten-Aktion 2012

 

  Anfang des Jahres erhielten wir Post vom Diakonischen Werk im Kirchenkreis Niederberg e.V. mit einem Brief vom Bürgermeister der Stadt Velbert Stefan Freitag. Die Mitarbeiter der Velberter Tafel für Niederberg Wülfrath-Velbert-Heiligenhaus bedankten sich bei allen, die die Weihnachtstüten-Aktion 2012 unterstützt haben.  An dieser Stelle einige Auszüge aus den Briefen:

 

Liebe Frau Dagmar Hirsch-Neumann,

scheinbar rasend schnell sind die ersten Tage des Neuen Jahres vergangen. Doch kurz ein Blick zurück-Herzlichen Dank an alle! Dank vielfältiger Unterstützung konnten wir auch im letzten Jahr eine große Anzahl Weihnachtstüten an bedürftige Menschen  ausgeben. (…)  Unsere Ehrenamtlichen konnten so (…) in Wülfrath 202 Weihnachtstüten weitergeben. Wir hatten sehr bewegende Gespräche in der Ausgabe. Die Empfänger haben mit viel Sorgfalt entschieden, welches „Weihnachtsessen“ wohl zu ihnen passen könnte. Am Ende konnten wir alle Weihnachtstüten an die richtigen Empfänger weitergeben. (...) Herr Freitag bedankte sich mit den Worten, dass die gepackten Tüten sicherlich dazu beigetragen, dass viele bedürftige Familien und alleinstehende Personen ein vollständiges Weihnachtsessen hatten und die Sorgen des Alltags für einen Moment vergessen konnten. (…)Wir danken Ihnen von Herzen!

 

Mit bestem Gruß

 

Renate Zanjani

Leitung Velberter Tafel für Niederberg

08. 03. 2013 · Auf Wiedersehen, Kastanie!

 

(Foto: Katja Scherer)

 

  Diese Woche hat der „Baumdoktor“ unsere Bäume auf dem Schulhof untersucht. Leider ist eine Kastanie sehr krank gewesen. Sie war zu morsch und drohte umzufallen. Und dann ging alles ganz schnell. Donnerstag kamen die Mitarbeiter von der Stadt. Der Baum wurde nach der zweiten Pause gefällt, zerkleinert und gehäckselt. Leonie drehte sich nach der Pause nochmals kurz um mit den Worten: „Auf Wiedersehen, Kastanie!“

09. 03. 2013 · Schulen in Führung – Deutscher Schulleiterkongress 2013

 

  Am Freitag, dem 08.03.2013 und am Samstag, dem 09.03.2013 besuchte das Schulleitungsteam der Parkschule den zweiten Deutschen Schulleiterkongress in Düsseldorf. Durch vielfältige Vorträge und Workshops u.a. zu den Themen „Gesunde Schule“, „Inklusion“, „Schule im Aufbruch – Potenzialentfaltung in Schulen“ ,„Gesundes Schulklima“ oder „Lernen fördern – Lehrer entlasten – Anregungen zum Aufbau einer machbaren Förderkultur“… ließen Dagmar Hirsch-Neumann, Tina Schütte und Katja Scherer sich zu interessanten Ideen für die Parkschule inspirieren … .

13. 03. 2013 · Liebe Grüße aus Oregon

  Vor einigen Tagen erreichte uns ein Brief von einem ehemaligen Schüler der Parkschule aus den USA. Vor über 60 Jahren hat er unsere Schule besucht und lebt jetzt in Portland, USA. Lesen Sie selbst:

 

 

Mein Name ist Wolfgang Dempke und ich war ein Schüler in der Parkschule von 1949 bis 1953, bis ich dann zur Realschule übergewechselt bin. Meine Klassenlehrerin war Frau Else Bau. Frau Bau hatte einen großen Einfluss auf einen Teil meines Lebens, die Liebe zur Natur. Im zweiten oder dritten Schuljahr hatte uns Fau Bau ein Naturtagebuch anlegen lassen, in dem wir Naturbeobachtungen eintrugen, wie der erste Schmetterling im Frühling oder die erste Schwalbe usw. Da hat bei mir eine Beobachtungsgabe begonnen, die mein Vater auf unseren Spaziergängen durch den Niermann’s Busch  und die anliegenden Felder weiterhin verschärft hat. „To make a long story short“, wie wir hier sagen, lebe ich nun seit 1984 in den USA. Ich habe eine Ingenieur-Ausbildung und bin nach 22 Jahren von Siemens in die USA versetzt worden. Seit 1999 bin ich im Ruhestand und verbringe einen Teil meiner Zeit als Freiwilliger in einem Naturschutzgebiet. Eine meiner Aufgaben ist es Umwelt-Klassen zu unterrichten und auf Wanderungen durch das Naturschutzgebiet versuche ich den Schülern die Augen und Ohren zu öffnen, genauso wie es Frau Bau nun vor 60 Jahren getan hat.

 

Danke sehr, Frau Bau und danke sehr, Parkschule Wülfrath.

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

Wolfgang Dempke

Portland, Oregon, USA

 

Hier finden Sie Klassenfotos von

>> Wolfgang Dempke

14. 03. 2013 · Meine Schule macht mir Mut

  Zurzeit laufen die Win Tsung-Kurse für alle Kinder der Jahrgänge drei und vier. Nachdem im November viel zu Selbstbehauptung und Konfliktvermeidung gearbeitet wurde, steht nun die körperliche Komponente des Themas im Vordergrund. Hier wird Mut gemacht, auch durch Körpersprache  eigene Grenzen deutlich zu machen. Mit den beiden engagierten Trainern werden verschiedene Techniken, um sich Konfliktsituationen entziehen zu können, geübt. Wenn man dabei gleich zwei, oder einen viel stärkeren „Gegner“  loswerden konnte, kann man sicher mit gestärktem Selbstvertrauen auch schwierige Situationen meistern. Dass es hierbei nicht um die Anwendung von Gewalt geht, sondern um Möglichkeiten, Konflikte zu beenden, bevor sie eskalieren, ist dabei allen Beteiligten klar.

Wir wünschen den teilnehmenden Kindern und den Trainern noch viel Spaß bei den letzten Trainingseinheiten.

22. 03. 2013 · Wilde vor, noch ein Tor!

(Foto: Hirsch-Neumann)

 

  In diesem Jahr hatten sich unsere Fußballteams tolle Namen gegeben: Soccergirls, Eisbälle und Wilde Orcas zeigten, dass sie in den letzten Wochen fleißig trainiert hatten. Die Stimmung beim Fußballturnier vor den Osterferien war großartig. Das gut vorbereitete Publikum feierte die Mannschaften immer wieder an. Schließlich gewannen die Jungen der Wilden 10, die Mädchen der Fußballfreaks und den Fair-play-Pokal erhielten die Footballgirls. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben!

22. 03. 2013 · Ergebnisse Fußballturnier

  Wer die einzelnen Ergebnisse unseres Fußballturniers noch einmal nachlesen möchte, kann sich das PDF-Dokument herunterladen. [Ergebnisse, PDF 50 KB]

10. 04. 2013 · Frühsport

 

Foto: M. Hartmann

 

  Mit dem ersten Schultag nach den Osterferien begann auch wieder der Frühsport auf dem Schulhof. Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen und Lehrer bewegten sich unter der Anleitung von Michaela Schrul und zur Musik der Toten Hosen, um sich für die Aufgaben der kommenden Woche fit zu machen. Vielen Dank, Frau Schrul!

12. 04. 2013 · Neu! Neu! Neu!

  Die Ausleihe in unserer Schülerbücherei läuft inzwischen hervorragend. Dank der tollen Mithilfe einiger Eltern können die Kinder regelmäßig Kinderbücher ausleihen und nutzen dieses Angebot sehr. Herr Swyter bemüht sich um die schnelle Anschaffung von Neuerscheinungen, die wir den Kindern auch hier immer wieder vorstellen möchten.

Gleichzeitig werden wir in den nächsten Monaten auch unterschiedliche Ratgeber, Geschichtensammelbände u.ä. zur Verfügung stellen, die dann auch von Eltern über die Schülerausweise ausgeliehen werden können.

 

Hier schon der erste Tipp:

 

Das Buch richtet sich an Eltern mit Kindern bis 12 Jahre. Es enthält verschiedene Autorenbeiträge. Der alltagsnahe Hauptteil des Buches fokussiert Themen wie das Vertrauen und die Beziehung zu Eltern und Bezugspersonen, Motivation und Konzentration, Regeln und Rituale uvm.

13. 04. 2013 · Stabile Seitenlage

 

  Im regelmäßigen Abstand von zwei Jahren nehmen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Schule an einem Erste-Hilfe-Auffrischungskurs teil, um bei diesem wichtigen Thema immer aktuell informiert zu sein. In diesem Jahr wurde Herr Swyter von den Kolleginnen in die stabile Seitenlage gebracht und das gleich mehrmals!

22. 04. 2013 · Besuch im Eulenwald

(Foto: M. Hartmann)

 

  22.04.2013 Bei einem Besuch im Eulenwald hat sich die Familie Hartmann die Bäumchen angeschaut, die von der Parkschule gepflanzt worden sind. Sie sind noch nicht sehr groß, aber sie wachsen...

22. 04. 2013 · Erste Hilfe für Kids

 

(Foto: K. Scherer)

 

  Am Montag, dem 22.05.2013 stand für alle Kinder der Stufe 4 wieder der Erste-Hilfe-Kurs auf dem Parkschulkalender! Notruf absenden, stabile Seitenlage, Verbände anlegen oder die eigene  Lehrerin auf einer Trage Richtung Rettungswagen transportieren alle diese Aktivitäten machten allen Kindern – gemeinsam mit Herrn Lübke – riesigen Spaß! An dieser Stelle vielen Dank an das Team von medical life care für die tollen Kurse!!!!

26.04.2013 · Besuch im „Feuchtbiotop“.

Foto: L. Volmer

 

  Die Wald-u. Natur-AG hatte heute das besondere Vergnügen und durfte das Landrover Testgelände im Werk Rheinkalk besuchen.

Hier hatten wir uns eigentlich besonders die Feuchtbiotope ansehen wollen, in denen es einige besondere und seltene Kröten (z.B. die Geburtshelferkröte) gibt. Weil es lange nicht geregnet hatte, waren die Feuchtbiotope ungewöhnlich

trocken. Schade. Wir hatten trotzdem viel Spaß in diesem Abenteuerspielplatz für „Große“.

29.04.2013 · Neues von unserem Patenkind

  Das Schülerwohnheim, in dem Praveen Kumar lebt, bedankt sich herzlich für die Sonderspende in Höhe von 500 €, die wir in unserem Jubiläumsjahr 2012 überweisen konnten.

 

Von diesem Geld wurde ein solarbetriebener Generator angeschafft, der insbesondere in der Sommerzeit gute Dienste leisten wird, denn dann herrschen häufig Stromausfälle und das Heim verfügt nur für etwa sechs Stunden am Tag über Strom.

 

Also allen kleinen und großen Spendern ein herzliches Dankeschön für die großzügigen Gaben in den Gottesdiensten und beim Laternenfest!

13.05.2013 · Achtung, neue Nummer!

 

  Unsere OGATA hat ab sofort eine neue Mobilfunk-Nummer. Sie können die Mitarbeiter ab sofort unter dieser Nummer erreichen:

 

(0151) 11 09 43 22

18.05.2013 · Die Polizei informiert

Foto: R. Swyter

 

  Am Freitag, dem 17.05.2013 informierte Kriminalhaupt-komissarin Nina Golüke von der Kreispolizei Mettmann das Kollegium der Parkschule über das Anti-Bullying-Programm - ein Interventionskonzept gegen Gewalt an Schulen. In vielen angesprochenen Punkten fühlten wir uns mit unseren bereits praktizierten Maßnahmen gegen Gewalt bestätigt und auf dem richtigen Weg. Da das Medium Internet mittlerweile im Schulalltag der Grundschüler eine bedeutsame Rolle spielt und somit auch zum Dreh- und Angelpunkt möglicher Konflikte werden kann, wollen wir die Kinder, Eltern und unser Kollegium auf mögliche Gefahren vorbereiten. Hierzu gab es viele interessante Ideen und Anregungen von Frau Golüke. Eine Fragebogenaktion und ein Elternabend sollen als weitere Schritte demnächst folgen.

28.05.2013 · Lernort Natur

 

Foto: R. Swyter

 

 

  Der Hegering Wülfrath hat zum Sehen, Erkennen und Erleben eingeladen. Deshalb haben sich die Erst- und Zweitklässler von Team Mitte und Süd zu einem lehrreichen Ausflug in den Düsseler Wald aufgemacht.

 

Besonders gefallen haben den Kindern die Greifvögel. Jarne und Kimberly aus der Katzenklasse waren sogar mutig genug, einen der Vögel auf ihrem linken Arm landen zu lassen.

Zur Halbzeit haben es sich die Kinder auf dem sogenannten „Waldsofa“ bequem machen dürfen. Hier hat Frau Volmer ein Quiz über verschiedene Bäume und Tiere veranstaltet.

 

An der letzten Station wurden ausgestopfte Waldtiere begutachtet. Diese boten natürlich eine Menge Gesprächsstoff.

 

Die Kinder waren durchweg begeistert und freuen sich schon auf weitere Ausflüge in das „Klassenzimmer Wald“. Vielen Dank an den Hegering, besonders an Frau Volmer. Es war wieder toll im Wald.

30.05.2013 · Viele Grüße aus Essen!

 

(Foto: K. Scherer)

 

  Wenn Engel reisen ..., dann scheint die Sonne! Für die Klassenfahrt nach Essen hatte sich das Team Nord das richtige Wetter ausgesucht! Bei sommerlichen Temperaturen genossen Kinder und Lehrer zwei tolle Tage in Essen-Werden. Ein Besuch im Wildpark, der Spielplatz auf der Brehminsel, Eis essen, ein Grillabend, Lagerfeuer mit Stockbrot und das Spielen auf dem tollen Gelände der Jugendherberge machten bei Sonnenschein noch mal so viel Spaß!

07.06.2013 · Amphibiensuche

 

 

Foto: L. Volmer

 

  An einem streng geheimen See hat sich die Wald AG getroffen. Auf der Suche nach Amphibien haben sie viele Molche, Kröten, Kaulquappen und Wasserkäfer beobachtet.  Aber natürlich darf man sie nur anschauen. Alle Amphibien stehen unter strengem Naturschutz!

12.06.2013 · Qualitätsanalyse

 

Foto: Hirsch-Neumann

 

  Im Rahmen unserer Qualitätsanalyse wurden die Sprecherinnen und Sprecher unserer Lerngruppen interviewt. Jakob, Tim, Nick und Alicia berichteten, dass sie zunächst sehr aufgeregt im Lehrerzimmer saßen. Dann wurden alle immer lockerer und meldeten sich viel, um die gestellten Fragen zu beantworten. Zum Beispiel wurden die Kinder gefragt, was denn ein Lerntagebuch sei und was man damit macht. Kein Problem!, sagt Jakob, Wir schreiben Erinnerungen von vier Jahren Parkschule hinein, gelernte Sachen aus der Woche, Erlebnisse, Texte und oft kleben wir auch unsere Arbeiten ein. Gut beschrieben, Jakob! Vielen Dank an alle Kinder, dass ihr euch für das Interview Zeit genommen habt!

12.06.2013 · Schüler wollen helfen!

 

Foto: Hirsch-Neumann

 

  Das Schülersprecherteam rund um Jakob Z. hat sich in den letzten Tagen sehr intensiv mit den Auswirkungen der Hochwasserkatastrophe beschäftigt. Dazu schauten sie sich Bilder und Landkarten der angesprochenen Gebiete an und machten sich mit Frau Hirsch-Neumann auf die Suche nach einer evtl. betroffenen Grundschule. So stießen sie auf die Leseschule am Elbdamm in Magdeburg. Sie schrieben einige Zeilen, um die Hilfe der Schulgemeinde anzubieten und recht schnell kam auch eine sehr, sehr nette Antwort. Wir freuen uns darüber und werden in Kontakt bleiben! Sicher können wir bald helfen!

 

Hier die Antwort der Schulleiterin:

 

„Liebe Schülersprecherinnen und Schülersprecher,

sehr geehrte Frau Hirsch-Neumann,

 

ich bin ganz überwältigt von Eurer Hilfsbereitschaft und bedanke mich, auch im Namen der Kinder jetzt schon einmal dafür.

 

Ich werde in den nächsten Tagen Euer Anliegen an die Kinder weitergeben und Euch eine Antwort schicken. Die Situation ist so, dass nicht alle Kinder unmittelbar vom Hochwasser betroffen sind.

 

Ganz sicher ist aber die Situation für uns alle sehr beklemmend. In unserer Turnhalle, unsere Schule liegt erfreulicherweise nicht direkt im Überschwemmungsgebiet, schlafen ganz viele Helfer vom Technischen Hilfswerk und von der Bundeswehr.

 

Erst wenn das Wasser wieder abgeflossen ist, wird absehbar, wer nicht mehr in sein Haus kann und somit alles, was er nicht in kürzester Zeit packen konnte, verloren hat.

 

Seid erst einmal ganz herzlich gegrüßt.

 

Susanne Werger-von Bergen

Schulleiterin“

13.06.2013 · Herzlichen Glückwunsch Stufe 4!

Foto: R. Swyter

 

  Am Donnerstag, dem13. 6. 2013 stand für die Viertklässler die Radfahrprüfung auf dem Parkschulkalender! Alle Kinder haben ihre theoretische und praktische Prüfung bestanden! Dazu herzlichen Glückwunsch allen Kindern und ein herzliches Dankeschön an alle Helfer sowie an die Polizei, die alle unser Training und die Prüfung so tatkräftig unterstützt haben!

18.06.2013 · Eis für alle!

 

Foto: K. Scherer

 

  Nachdem alle Kinder, Lehrer und Mitarbeiter der Parkschule in der vergangenen Woche für hervorragende Ergebnisse bei der Qualitätsanalyse gesorgt haben, gab es heute als Dankeschön ein Eis für alle! Die Prüfungskommission war begeistert von den Parkschulkindern!!!  Passend zur Pause rollte der Eiswagen der Firma Kikas bei heißen Sommertemperaturen auf den Schulhof! Es gab ein Eis für alle!!!

21.06.2013 · Hmmm, lecker!

Foto: L. Volmer

 

  Wie schon angekündigt haben wir Butter gemacht.

Woraus macht man Butter? Aus dem Rahm der Rohmilch. Geht nur mit Rohmilch. Gibt es nicht im Geschäft. Dieser Rahm muss nun seeeehr lange geschlagen werden. Da entsteht dann zuerst Sahne. Hmmmm!! Weiter schlagen. Dann entstehen Butter und Buttermilch. Wir haben natürlich unsere Buttermilch getrunken ... Köstlich !!!!

Und Butter gemacht:

a) Kräuterbutter => Kräuterbuttermilch

b) Vanille-Zimt Butter = Vanille-Zimt- Buttermilch (der Oberhammer!!!)

 

Nun werden wir nächste Woche nochmal Stockbrot machen. Bei schönem Wetter im Sitzkreis oder bei schlechtem Wetter in den Carports. Wir werden dann unser Stockbrot mit selbstgemachter Butter essen. Poch, super genial!!! Vorsicht Räuchergefahr!!

21.06.2013 · My big fat pony

 

  Blitzschnell aus einem kleinen Teil einer Englischstunde entstand ein neuer Hit für die große Hofpause:

 

My big fat pony

 

This is the story of my pony -story of my big fat pony -this is the story of my pony -this is what I told you.

 

Front, front, front my baby, side, side, side my baby back, back, back my baby -this is what I told you!

 

Frau Wolf brachte die Idee mit und unsere Kinder hatten so großen Spaß an dem Bewegungslied, dass sie es direkt in ganz großem Rahmen ausprobieren mussten. Und es gelang ihnen wirklich sehr gut, auch ohne Lehrerhilfe. Toll!

[Videoausschnitt anschauen]

21.06.2013 · Der Natur auf der Spur

 

  Am gestrigen Nachmittag nahm Reno Swyter an der Fachkonferenz Sachunterricht „Der Natur auf der Spur - Was die Natur alles kann“  teil. Hier wurde der Bereich Bionik unter die Lupe genommen und wie man ihn als Thema des Sachunterrichts nutzen kann.

 

Erstaunlicherweise erleben und nutzen wir in unserer Lebenswelt nahezu täglich Dinge, die wir der Bionik zu verdanken haben - Phänomene der Natur, die auf die Technik übertragen wurden. Wusstet ihr, dass der Salzstreuer, wie wir ihn kennen, von den Mohnkapseln der Mohnpflanze abgeguckt wurde? Oder, dass es Autoreifen gibt, die nach dem Vorbild von Katzenpfoten entwickelt wurden?

 

Neben vielen weiteren Beispielen von Bionik in unserer Lebenswelt gab es spannende Ideen für den Sachunterricht und eine Menge toller und interessanter Bücher. Letztere sollen möglichst bald in den Regalen unserer Schulbücherei stehen.

30.06.2013 · Teamgeister

 

 

Foto: R. Swyter

 

  Am 28.06. nahmen alle Kolleginnen und Kollegen von

10-17 Uhr an einer schulinternen Lehrerfortbildung teil. Heiner Wilms von den Teamgeistern www.teamgeister-gs.de gab viele Informationen, Tipps und Anregungen zur individuellen Förderung und zur Stärkung der Gemeinschaft. In kleinen und großen Gruppen wurden Sachverhalte erarbeitet, Bewegungsspiele und Denkaufgaben durchgeführt. Ein sehr anstrengender, aber äußerst interessanter und abwechslungsreicher Tag!

03.07.2013 · Schneewitte und der letzte Fruchtzwerg

 

 

Fotos: Hirsch-Neumann

 

  Am 03.07. gastierte das Kindertheater „Kreuz und Quer“ in der Sporthalle Goethestraße. Das Stück „Schneewitte und der letzte Fruchtzwerg“ erfreute alle Schülerinnen und Schüler unseres ersten Jahrganges sowie viele eingeladene Schulneulinge. Im Mittelpunkt stand natürlich das Märchen von Schneewittchen und den sieben Zwergen, nur wurde es auf besondere Art und Weise erzählt und gespielt. Fragen Sie doch einfach einmal unsere kleinen Besucher!

 

Diese Kindertheaterveranstaltung fand im Rahmen der aktuellen Biennale des Kreises Mettmann statt.

13.07.2013 · Meerschweinchenhotel

 

 

  Für unsere Meerschweinchen wurde am 13. Juli eine neue Unterkunft im Schulgarten gebaut. Die Aktion – RWE aktiv vor Ort – ermöglichte durch die Bereitstellung von Material und durch tatkräftige Unterstützung den Bau eines Stalles.

 

Pünktlich morgens um 7.30 Uhr begannen die Arbeiten und erst abends um 21.30 Uhr wurde beschlossen, die letzten Kleinigkeiten am Montag zu erledigen. Dann können die Meerschweinchen umziehen.  Das besondere an dem neuen Stall ist, dass er begehbar ist und so ein viel engerer Kontakt zu den Tieren ermöglicht wird. Um die Tiere zu beobachten, zu füttern und zu streicheln kann man künftig in den Stall hineingehen und es sich dort gemütlich machen. Auch ein neuer Bewohner hat sich schon angemeldet; ein herrenloses Kaninchen darf nach den Sommerferien dort einziehen, damit es nicht im Tierheim landet. Sicherlich werden auch noch ein paar weitere Meerschweinchen dazukommen. Der Einsatz der Helfer war wirklich klasse!

 

Ein ganz herzliches Dankeschön an die fleißigen Bauarbeiter!

17.07.2013 · Alles Gute…

 

…wünschen wir auch Verena Bigalke und ihrer Familie für ihren Umzug und den Neuanfang in Peru (www.bigalkes.de).  Zwar hatte sie sich in unserer Schule sehr gut eingelebt, aber der Wunsch in dem fernen Land etwas Besonderes für die dortigen Kinder, denen es nicht so gut geht wie uns, aufzubauen, war noch viel größer.

 

Wir werden sicher in Kontakt bleiben und können uns so über alle Neuigkeiten schnell austauschen. Mach es gut, Verena!

17.07.2013 · Abschied

 

 

  Nach insgesamt 42 (!) Dienstjahren (davon 24 Jahre an der Parkschule) verabschiedet sich Heidi Kietzmann zum Schuljahresende vom aktiven Schuldienst. Leider konnte sie nach einem schweren Sturz im Winter in den letzten Monaten gar nicht mehr unterrichten und übergab die Klassenleitung der Raben an Frau Wolf.

 

Im Ruhestand möchte Frau Kietzmann ganz viel reisen, lesen und sich um all die Dinge kümmern, für die sonst nie Zeit war. Aber auch der Parkschule bleibt sie noch ein wenig erhalten, denn einmal wöchentlich wird sie die Kinder des Teams Mitte bei ihren Arbeiten unterstützen. Toll! Vielen Dank, Heidi!

18.07.2013 · Und dann ist da noch......

 

...unsere „Bald-Mami“

Ivonne Vesely, die nun

wirklich nicht mehr

lange auf den ersehnten Nachwuchs warten muss.

Wir wünschen dir und

deinem Mann

noch schöne, erholsame

Tage und vor allen

Dingen Nächte! Lasst

es euch gut gehen!

 

 

 

18.07.2013 · Qualitätsanalyse der Parkschule

 

18.07.2013 · Abschlussgottesdienst

 

 

Foto: Hirsch-Neumann

 

  Ein Abschlussgottesdienst unter freiem Himmel! Wo gibt es das sonst? Pastor Kriegsmann, Pater Roy und Herr Gerhold feierten mit allen Parkschulkindern und -lehrkräften und vielen Eltern, Großeltern und zum Teil auch mit der Bürgermeisterin Frau Dr. Panke eine Messe für die 63 Viertklässler, die die Schule verlassen und alle anderen, die nach den Sommerferien wiederkommen. Es war auch in diesem Jahr ein besonderes Erlebnis! [Fotogalerie]

18.07.2013 · Picknick im   Park

 

Foto: Hirsch-Neumann

 

  Im Rahmen der Feierlichkeiten fand zum ersten Mal ein großes Frühstückspicknick auf der Stadtparkwiese statt. Und auch in diesem Jahr konnten sich alle Kinder und Lehrkräfte im Stadtpark an den vielen mitgebrachten Leckereien erfreuen, genauso wie es sich für eine Parkschule gehört! Es war toll!  [Fotogalerie]

20.07.2013  · Abschiedsfeier Schwimmkurs

Foto: R. Swyter

 

  Da freuten sich die Kinder des Teams Süd sehr: Am letzten Schwimmtag vor den Sommerferien durften alle auf den großen Schwimminseln im Hallenbad klettern, rutschen, toben und seeeehr viel Spaß haben. Ein toller Abschluss! [Fotogalerie]

20.07.2013 · Abschied von den Viertklässlern

Foto: R. Swyter

 

  Auch bei der diesjährigen Schuljahresabschiedsfeier gab es viele Tränen bei den Beteiligten, die nach den Sommerferien eine andere Schule besuchen werden. 40 Kinder werden das Gymnasium besuchen, 16 die Sekundarschule, 4 eine Gesamtschule und 3 eine Realschule. Wir wünschen euch allen einen guten Start! [Fotogalerie]

15.08.2013 · Sommerferienspaß in der OGATA

 

Foto: N. Hofmann-Schneider

 

  Großen Spaß hatten in diesem Jahr ca. 80 Kinder beim Sommerferienprogramm der OGATA. Neben vielen Spielmöglichkeiten auf dem Schulhof, stand ein großer Pool zur Verfügung, der bei dem tollen Wetter für reichlich Abkühlung sorgte. Ein Kursangebot für Inline-Skater, ein Besuch des Wildparkes Grafenberg, ein Picknick am Abtsteich oder die Übernachtung ergänzten das umfangreiche Angebot. Da wurden einem die Ferien wirklich nicht langweilig. Danke, liebes OGATA-Team! [Fotos]

03.09.2013 · Herzlich Willkommen in der Parkschule!

Foto: Hirsch-Neumann

 

  Nach dem gemeinsamen Gottesdienst in St. Joseph konnte bei strahlendem Sonnenschein die Einschulung von unseren 63 Schulneulingen gefeiert werden. Die Theatergruppe um Frau Wolf empfing die Kinder mit dem Stück: Die Einschulung der Parkschultiere. Danach fand der erste „richtige“ Unterricht in den Lerngruppen statt. Schön, dass ihr bei uns seid!

[Gottesdienst Fotos]

[Einschulungsfeier Fotos]

16.09.013 · Elternbrief

 

 

Liebe Eltern,

 

nachdem wir nun die ersten Schultage „erfolgreich“ hinter uns gebracht haben, möchte ich Ihnen noch einige Informationen zukommen lassen.

 

Zunächst möchte ich mich bei all den Eltern bedanken, die uns so geduldig bei den traditionell eher unruhigen Starttagen sowohl im Schulalltag, als auch in der OGATA und besonders bei den Arbeitsgemeinschaften unterstützt haben. Es braucht selbstverständlich einige Tage, bis unsere 90 OGATA-Kinder und unsere ca. 200 Teilnehmer in 26 Arbeitsgruppen ihre Wege, Räume und Aufgaben gefunden haben. Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind äußerst bemüht den Kindern und Eltern in der neuen Situation zu helfen. In dieser Woche wird schon vieles sehr viel einfacher und besser klappen. Sollte es jetzt noch Fragen geben, sprechen Sie uns bitte an.

 

Zum neuen Schuljahr haben auch einige neue Kolleginnen und Kollegen ihren Dienst an unserer Schule aufgenommen. Diane Lobe, Britta Weil und Andreas Perk unterrichten in unterschiedlichen Lerngruppen,  Nadine Bondieck ist unsere Erzieherin im Anerkennungsjahr und Christiane Zimmermann betreut im Sekretariat des Fördervereins alle Belange der OGATA.

 

Zukünftig können wir an der Hauptschule drei weitere Räume für den Nachmittagsbereich nutzen. Dort werden Hausaufgaben gemacht, aber auch Spielangebote stattfinden.

 

Am Mittwoch haben unsere Schulneulinge ihre ADAC-Sicherheitswesten bekommen. Sie sollten besonders in den kommenden dunklen Monaten über der normalen Kleidung auf dem Schulweg getragen werden.

 

Bitte beachten Sie auch den beigefügten Brief des städtischen Ordnungsamtes zur künftigen Verkehrsregelung vor unserer Schule. In den letzten Tagen fanden hier am Morgen sehr viele Überprüfungen durch die Ordnungskräfte statt, die auch nur der Sicherheit Ihrer Kinder dienen und regelmäßig fortgeführt werden sollen. Bitte denken Sie in dem Zusammenhang noch einmal darüber nach, ob wirklich so viele Kinder täglich zur Schule gefahren oder Tornister zur Schultür getragen werden müssen. Sicher hat ein gemeinsam in der Gruppe zu Fuß zurück gelegter Schulweg auch seine Vorteile.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

 

Viele Grüße Ihre

 

Dagmar Hirsch-Neumann

12.09.2013 · Andere Länder – ähnliche Sprüche

 

Foto: R. Swyter

 

  Mit dem Projekt „Sprichwörter in anderen Ländern“ besucht Dr. Jürgen Wilbert zur Zeit die Kinder der Jahrgänge 3 und 4 aus dem Team Süd. Gemeinsam vergleichen sie verschiedene Redensarten unterschiedlicher Kulturen miteinander. Die Ergebnisse ihrer Arbeit werden auch den Eltern vorgestellt Den Termin geben wir natürlich rechtzeitig bekannt.

19.09.2013 · Sicher im Straßenverkehr

Foto: R. Swyter

 

  Auch in diesem Jahr verteilten Michaele Berster für die Stadt Wülfrath und Hermann-Josef Hoffmann für den ortsansässigen ADAC kostenlose Warnwesten für alle Erstklässler unserer Schule. Regelmäßig getragen sorgen sie bestimmt dafür, dass unsere Kinder in der dunklen Jahreszeit besser gesehen werden können. Wir bedanken uns bei allen beteiligten Sponsoren!

26.09.2013 · Auf die Plätze ...

Foto: Hirsch-Neumann

 

  Am Erbacher Berg zeigten alle Schülerinnen und Schüler bei tollem Wetter wieder ihr sportliches Können. Werfen, Laufen, Springen - alle Disziplinen hatten sie tüchtig geübt. Auch den Erstklässlern machte der vom Sportlehrerteam vorbereitete Parcours großen Spaß! Vielen Dank allen Helferinnen und Helfern!

27.09.2013 · Runde um Runde für sinnvolle Anschaffungen

Foto: Hirsch-Neumann

 

  Bei strahlendem Sonnenschein starteten ca. 170 Schülerinnen und Schüler mit ihren Runden um die Stadtparkwiese. Bei einer Länge von ungefähr 200 Metern pro Runde kamen auch in diesem Jahr beachtliche Ergebnisse zustande. Mit einem gut gefüllten Pokal wurden Noel Hegedüs (Jahrgang 1, 61 Runden), Jonas Lobe und Jarne Wittkämper (Jahrgang 2, 68 Runden), Nils Stotko (Jahrgang 3, 76 Runden) und Nick Janssen (Jahrgang 4, 70 Runden) belohnt! Herzlichen Glückwunsch! Das Ergebnis der Spendensumme geben wir bekannt, sobald alle Kinder mit ihren Sponsoren abgerechnet haben.

03.10.2013 · Bundesjugendspiele 2013

 

 

Foto: R. Swyter

 

Auch in diesem Jahr gab es wieder ein buntes Sportfest für alle Parkschüler am Erbacher Berg. Das Wetter spielte mit und dank der vielen helfenden Hände konnte der Tag reibungslos verlaufen. In den kleinen Pausen standen das Schulobst und die leckeren Plätzchen immer wieder für das leibliche Wohl bereit.

 

Während die Erstklässler an zehn unterschiedlichen Stationen ihre Geschicklichkeit zeigen konnten, bewiesen die „Großen“ ihr Können im Laufen, Springen und Werfen bei den diesjährigen Bundesjugendspielen. Insgesamt gab es hierbei  42 Ehren- und 76 Siegerurkunden – so viele Ehrenurkunden hatten wir lange nicht mehr, eine tolle Leistung!  Besonders hervorzuheben sind hierbei die beiden besten Ergebnisse bei den Mädchen und Jungen von Maite Loriguillo-Gonzalez mit 872 Punkten und Ben Fiebig mit 1 000 Punkten. Spitze! Herzlichen Glückwunsch!

 

09.10.2013 · Auf dem Bauernhof

 

Foto: T. Schütte

 

  Die Kinder im Team Süd arbeiten gerade zum Thema Bauernhof. Auf dem Hof Gut Hixholz in Velbert konnten alle so richtig mit anpacken und dem Bauern bei der Arbeit helfen. Milchkühe und Kälber mussten gefüttert werden, auch den Schafen und Hühnern wurde ein Besuch abgestattet. Die

Kaninchen haben sich über frisch geernteten Löwenzahn gefreut, Ponys und Esel haben Streicheleinheiten bekommen, einige Kinder konnten sogar das zahme Huhn Matilde auf den Arm nehmen und haben festgestellt: Das ist ja ganz weich! Es hat allen sehr viel Spaß gemacht und gelernt wurde nebenbei jede Menge.

15.10.2013  · Tag der offenen Tür

Fotos: R. Swyter

 

  Den Tag der Offenen Tür nutzten sehr, sehr viele interessierte Eltern und Kinder. Sie wollten sich nicht nur den Schulalltag anschauen, sondern suchten auch die Möglichkeit des Austausches mit anderen Vätern und Müttern. Dabei stieß man immer wieder auch auf bekannte Gesichter. „Es ist schön, einen Einblick in den Schulalltag der Kinder zu bekommen und zu sehen, dass und wie es funktioniert, die Klassen 1-4 zusammen zu unterrichten. Außerdem bleibt noch Zeit, einige organisatorische Dinge – z.B. in der OGATA oder im Sekretariat – zu klären. Alle erteilen freundlich und hilfsbereit Auskunft!“, lautet die Meinung von Frau Arnz.

Vielen Dank für das große Interesse!

15.10.2013 · Stadtgeschichte erleben

Foto: M. Hartmann

 

  Unser Team Mitte bearbeitet zurzeit das Thema Wülfrath.

Passend zum Thema führte Christa Hoffmann die Raben-, Drachen-, und Elefantenkinder durch die Innenstadt und erzählte ihnen spannende Dinge zur Stadtgeschichte. Natürlich durfte ein Besuch des  Niederbergischen Museums nicht fehlen. Unsere Museumsexpertenkinder der Parkschule Naemi, Noah, Helene und Ole erklärten uns gemeinsam mit Frau Hoffmann alles zum Museum. So lösten wir gleichzeitig den Gutschein über 100 Minuten Führung ein, den die Parkschule zu dem 100-jährigen Bestehen geschenkt bekommen hat. Lieben Dank!

21.10.2013 · Kinder in der Steinzeit

Foto: K. Scherer

 

  Passend zum aktuellen Projektthema Kinder in der Steinzeit besuchte das gesamte Team Nord am Donnerstag, dem 17.10.2013 die Sonderausstellung im Neanderthalmuseum in Mettmann. Hier konnte man das Leben der Kinder in der Steinzeit selbst nachvollziehen wie z.B. Steinzeitkleidung anprobieren, Steinzeitrucksäcke tragen, Steinzeitspielzeug kennenlernen oder Spuren und Fährten lesen! Vielen Kindern hat der Besuch so gut gefallen, dass sie in den Ferien noch mal das Museum besuchen wollen!

07.11.2013 · Führerscheinprüfung für 1 PS

Foto: L. Volmer

 

  Die vier Damen haben, trotz Aufregung, ihre Prüfung toll bestanden. Die Prüferin Frau Jochems hatte zwar beanstandet, dass der Bauch vom Eddy noch schmutzig sei. Aber das konnten wir schnell erledigen. Herzlichen Glückwunsch!

08.11.2013 · Unsere „Neuen“

 

Foto: Hirsch-Neumann

 

  Seit dem 4. November haben wir drei neue Lehramtsanwärter bei uns. Annika Netzer, Mark Hochstein und Sonja Thiele (v.l.) machen ihre Ausbildung bei den Hunden, Elefanten und Mäusen. Viel Erfolg!

08.11.2013 · Calder-Kunst mit Hunden und Katzen

 

Foto: T. Schütte

 

  Hunde und Katzen waren in der Kunstsammlung NRW und haben die Ausstellung von Alexander Calder besucht. Nachdem die Mobiles des Künstlers bewundert wurden, haben alle Kinder ein eigenes Drahtgebilde hergestellt. Die Ergebnisse können sich sehen lassen, alle kleinen Künstler sind stolz auf ihre Figur. Nur die Lehrer werden noch fluchen, denn nach dem Transport müssen die empfindlichen Gebilde entwirrt werden, bevor jeder sein Kunstwerk mit nach Hause nehmen kann. Alle waren sich aber einig: Der weite Weg hat sich gelohnt! Wir werden wieder fahren.

11.11.2013 · Weckmann für alle

 

Fotos: R. Swyter

 

Weckmann –

Sehr gut!

Viele mögen ihn.

Er schmeckt am Martinstag.

Lecker!

 

Elfchen von Helene Birkner

18.11.2013 · Die Parkschule im Glücksrausch

 

Foto: Hirsch-Neumann

 

„Glückliche Augenblicke machen das Glück des Lebens aus“ (Spanisches Sprichwort)

 

Von Montag, dem 18.11. bis Freitag, dem 22.11.2013  beschäftigen sich alle Lerngruppen der Parkschule mit dem Thema Glück. Passend dazu wird in allen Klassen diskutiert, gesungen, gebastelt, genäht, gelesen, geschrieben, philosophiert, gebacken ... . Hannah und Lea sind ganz begeistert von ihren Glücksboxen. Sie haben ihre Schatzkiste selbst gestaltet und sammeln darin ihre persönlichen Glücksaugenblicke der Projektwoche, damit sie sich noch lange an diese schöne Woche erinnern können. Sportangebote für Jungen, Zumba, Yoga, ein vielfältiges Ogataangebot, ein Elternabend mit Musik sowie eine abschließende Präsentation am Freitag in der Zeit von 16.00-18.00 Uhr gehören ebenfalls zum Programm. Alle Familien und Freunde der Parkschule sind herzlich eingeladen. Die Atmosphäre im Haus ist ansteckend.

19.11.2013 · Eindrücke aus der Glückswoche

 

Fotos: M. Hartmann

 

Schweinchen als Kuscheltiere werden genäht, es wird gestickt, Kekse werden gebacken. Alle Kinder sind glücklich. Und die Lehrer auch!

19.11.2013 · Glücksplätzchen

 

Foto: M. Hartmann

 

Die Elefanten haben heute gebacken und Morgen wird das Ergebnis in der Stadt, in den Kindergärten usw. verteilt .

19.11.2013 · Wülfrather Tafel

Parkschule Wülfrath

im November 2013

 

Gemeinsam sorgen wir wieder für das Besondere!

 

Ein Weihnachtsessen für alle!

Die Weihnachtspäckchen 2013!

 

Liebes Parkschulkind!

 

Auch in diesem Jahr unterstützt die Wülfrather Tafel mit einer Weihnachtsaktion wieder bedürftige Familien und Alleinstehende in Wülfrath!

 

Wir wollen diese tolle Aktion wieder unterstützen und somit Menschen helfen, die sich kein Weihnachtsessen leisten können. Das Weihnachtspäckchen wird wieder eine Aktion unseres „Lebendigen Adventskalenders“ sein! Jede Lerngruppe sammelt für ein Weihnachtspäckchen und packt es gemeinsam zusammen.

 

Unserer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt! Heute hast du mit deiner Lehrerin oder mit deinem Lehrer besprochen, was du diese Woche für euer Klassenpäckchen mitbringen könntest. Also  besorge bitte bis Montag, den 16.12.2013

 

______________________________________!

 

Denke daran, haltbare Lebensmittel mitzubringen! Also alles, was nicht gekühlt werden muss oder rasch verderben kann. Freude bereiten haltbar verpackte Lebensmittel (Gebäck, Kaffee, Tee, Suppen, Konserven, konservierte Fleischprodukte ….) aber auch Rezepte, Weihnachtskarten, ein Gedicht, ein gebastelter Stern,  Servietten oder Kerzen...)

 

Wenn alle Päckchen fertig sind, wird sie Herr Weis am Mittwoch, den 18.12.2013 zur Tafel bringen, damit sie dann dort rechtzeitig zum Weihnachtsfest verteilt werden können!

 

Gemeinsam sorgen wir wieder für das Besondere!

Schön, dass auch du dabei bist!

19.11.2013 · Dem Glück auf der Spur

 

Foto: T. Schütte

 

Alle Lerngruppen sind zur Zeit dem Glück auf der Spur. Egal ob Interviews, gestalterische Auseinandersetzung, Fotografie, Yoga, gemeinsames Singen, Geschichten oder persönliche Glückstagebücher, erste Ergebnisse werden bereits begutachtet und spornen zu erneuter Diskussion und zur Weiterarbeit an. Nach so viel intensiver Auseinandersetzung werden alle Lerngruppen am Freitag beeindruckende Ergebnisse zu präsentieren haben, die  sich keiner entgehen lassen sollte.

22.11.2013 · Ergebnisse der Glückswoche

Foto: Hirsch-Neumann

 

Großer Andrang herrschte am 22.11. in allen Räumen der Schule, denn die Schülerinnen und Schüler stellten die tollen Ergebnisse ihrer Projektwoche zum Thema „Glück“ vor. Alle Besucher freuten sich über dargebotene Glücksbringer, Glückssprüche, Glückskisten u.v.m.

 

25.11.2013 · Sieger beim Wettbewerb „Velberter Löwe“

 

Foto: Hirsch-Neumann

 

Hanna F. und Sophie Sch. aus der Hundeklasse haben am Musikwettbewerb „Velberter Löwe“ teilgenommen - und gewonnen! Für den Wettbewerb hatten sie sich ein eigenes Lied ausgedacht, das „Ton-Express“ heißt. Es handelt von einem Zug, der Töne zu den Menschen bringt. Natürlich freuen sich die beiden sehr über ihren gemeinsamen Erfolg und wir freuen uns mit ihnen! Herzlichen Glückwunsch!

29.11.2013 · Glücks-Kleeblätter

 

Foto:  S. Stolz

 

In der Glückswoche wurde bei Filz AG von Frau Stolz auch tolle, große Kleeblätter gefilzt. Sie machen nun große und kleine Menschen glücklich!

06.12.2013 · Nikolaus, komm in unser Haus

Foto: Hirsch-Neumann

 

Am 06.12.2013 fand im Paul-Ludowigs-Haus eine große Nikolausfeier unserer Schulgemeinde statt. Für ca. 600 Besucherinnen und Besucher sangen und spielten alle Kinder der Lerngruppen alte und neue Weihnachtslieder oder kleine Theaterstücke. Unterstützt wurden sie von einem sehr gut vorbereiteten Ehemaligen-/Eltern-/Lehrerorchester. Durch das abwechslungsreiche Programm führten die beiden Schülersprecher. In der Pause konnten sich alle an einem tollen Buffet der Elternpflegschaft stärken. Es war auch in diesem Jahr eine äußerst gelungene, harmonische Gemeinschaftsveranstaltung. Herzlichen Dank all denen, die zum Gelingen beigetragen haben!

 

18.12.2013 · Weihnachtliche Aktion der Wülfrather Tafel

Foto: Hirsch-Neumann

 

Auch in diesem Jahr unterstützen wir im Rahmen unseres „Lebendigen Adventskalenders“ wieder die tolle Aktion der Wülfrather Tafel. 38 (!) Familienpakete (für mehr als vier Personen) stellten die einzelnen Lerngruppen der Parkschule  zusammen. Eingepackt wurden haltbare Lebensmittel, Servietten, Kerzen, kleine Spielzeuge uvm. Alle Lerngruppensprecher brachten die zum Teil sehr schön verzierten Pakete zur Ausgabestelle im Dienstleistungszentrum. Peter Böhme und Hergard Fronober freuten sich sehr über die gesammelten Weihnachtspräsente. Vielen Dank allen Spendern!