ARBEITSGEMEINSCHAFTEN

Die Kinder, die für den Ganztag angemeldet sind, gehen nach Unterrichtsschluss in unsere Betreuungsräume. Dort essen sie ab 12.15 Uhr zu Mittag. Bis zum Beginn der ausgewählten Arbeitsgemeinschaft, die von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr statt findet, wird Ihr Kind selbstverständlich von unserem Ogata-Team – Nannette Hofmann-Schneider, Katharina Karsten und Karsten Milotta  betreut. An Tagen mit mehr als vier Unterrichtsstunden variiert der Ablauf etwas.

 

Das „Betreute Arbeiten“ für unsere Dritt- und Viertklässler findet dann in der Zeit von 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr wiederum unter der Leitung von Kolleginnen in der Schule statt. Hier werden die Ganztagskinder sowie von den Klassenlehrerinnen benannte Kinder ihre Hausaufgaben erledigen können bzw. entsprechend gefördert werden. Nach Erledigung der Hausaufgaben beginnen die Arbeitsgemeinschaften. Bei der Auswahl der AG’s beachten Sie bitte, dass wir Teile des Unterrichtes wie z.B. das Radfahrtraining, Kunstprojekte oder Ähnliches für kurze Zeiträume wie in den letzten Jahren auch auf den Nachmittag legen werden. Die für die Teams in diesem Zusammenhang verbindlich festgelegten Nachmittage (Süd- Montag, Mitte - Dienstag, Nord - Mittwoch) sollen Ihnen helfen, dies auch bei der Auswahl der AG’s zu berücksichtigen. Im Kostenaufwand für die Betreuung in der Ogata ist die Teilnahme an bis zu 2 AG’s enthalten. Wenn Ihr Kind zusätzlich an weiteren AG’s teilnehmen möchte, wenden Sie sich bitte an die Schulleitung. Im Falle einer AG, die nicht in den Räumlichkeiten der Schule stattfindet, endet die Betreuung der Kinder um 16.00 Uhr an dem Ort, an dem die AG durchgeführt wird.

 

Freitags findet kein „Betreutes Arbeiten“ statt, so dass Sie als Eltern unserer Dritt- und Viertklässler selbst für die Hausaufgabenkontrolle zuständig sind. Sicher teilen Sie mit uns die Ansicht, dass es wünschenswert ist, wenn Sie sich nicht nur freitags bzw. am Wochenende, sondern auch von Montag bis Donnerstag die gemachten Hausaufgaben zeigen lassen. So behalten Sie auch den Überblick über das, was Ihre Kinder lernen.

 

Folgende Arbeitsgemeinschaften stehen in diesem Schuljahr zur Auswahl. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die entstehenden Sachkosten auffangen müssen. Unsere „Ganztagskinder“ tragen durch den monatlichen Beitrag zur Deckung der Kosten bei. Die Kinder, die nicht für den Ganztag angemeldet sind, beteiligen sich pro ausgewählter Arbeitsgemeinschaft mit einem Betrag von 25 € pro Schulhalbjahr an den Sachkosten. Davon abweichende Kosten für besondere AG’s entnehmen sie bitte der folgenden Aufstellung aller AG’s. Für die AG´s anfallende Kosten begleichen Sie bitte im Sekretariat.

 

An dieser Stelle möchten wir nochmals ausdrücklich darauf hinweisen, dass Ihr Kind, sobald es sich für eine AG angemeldet hat und eine verbindliche Zusage erhalten hat, auch zur regelmäßigen Teilnahme verpflichtet ist, da es sich im Rahmen unserer offenen Ganztagsschule um eine verbindliche, schulische Maßnahme handelt.

 

Deshalb können die Kinder nicht beliebig zu den Maßnahmen geschickt oder von dort abgeholt werden. Auch bei unseren AG’s können Versäumnisse nur in begründeten Ausnahmefällen mit dem jeweiligen Leiter der Gruppe abgesprochen werden! Manche Arbeitsgemeinschaften laufen wegen der zu behandelnden Thematik über das gesamte Jahr, z.B. die Garten/Teich AG, um das gesamte Naturjahr in allen Jahreszeiten beobachten zu können. Andere Arbeitsgemeinschaften laufen halbjährlich, in diesem Fall ist eine Ummeldung zum zweiten Halbjahr möglich!

 

Folgende Arbeitsgemeinschaften stehen im Nachmittagsbereich für Ihre Kinder zur Auswahl. Bitte haben Sie Verständnis dafür, wenn es nicht immer möglich ist, an der ausgewählten AG teilzunehmen L. Die Teilnehmeranzahl ist z.T. aufgrund der äußeren Gegebenheiten begrenzt. Die Kinder unserer OGATA haben bei der Verteilung den ersten Zugriff.

 

[Zu den Angeboten]

Tabelle als PDF

herunterladen (68 kb)

Wenn Sie den Acrobat Reader

benötigen, können Sie ihn hier

kostenlos herunterladen: